openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rückkehr zur Einbahnstraßenregelung Babenhäuser-, Einhard- und Würzburger Straße Rückkehr zur Einbahnstraßenregelung Babenhäuser-, Einhard- und Würzburger Straße
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Frau Bicherl
  • Region: Stadtverwaltung Selige...
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 52 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Rückkehr zur Einbahnstraßenregelung Babenhäuser-, Einhard- und Würzburger Straße

-

Zur Zeit werden in der Einhardstraße umfangreiche Kanalarbeiten ausgeführt. Aus diesem Grund wurde die Einbahnstraßenregelung für Babenhäuser- und ein Teil der Würzburger Straße aufgehoben und der Verkehr für beide Richtungen freigegeben.

Die Problemlage Prof. Follmann schlägt den städtischen Gremien vor, auch nach der Baustellenzeit, die Einhard-, Würzburger- und die Babenhäuser Straße durchgehend im Gegenverkehr zu betreiben.

Wir sind aus vielerlei Gründen dagegen:

Begründung:

Wir sehen die Gefahr, dass bei Beibehaltung des Gegenverkehrs in beiden Straßen Zustände, wie in der Kapellenstraße seit vielen Jahren gewohnt, auch in unseren Straßen Einkehr halten werden.

Die Aus- und Einfahrt zu den Grundstücken in beiden Straßen wird wesentlich erschwert, in den Hauptverkehrszeiten ist es bisweilen nur nach langem Warten möglich.

Durch den Gegenverkehr ist die Gefährdung der Radfahrer stark gestiegen, das kann an jedem Schultag in der Babenhäuser Straße beobachtet werden. „Weghupen“ und gefährliches Überholen trotz Gegenverkehr sind alltäglich zu beobachten.

Das Überqueren der beiden Straßen wird sehr gefährlich, für Kinder, ältere Menschen und Gehbehinderte fast unmöglich. Auch das kann schon jetzt an der Babenhäuser Straße beobachtet werden.

Es wird zu wenig Parkplätze in unserem Wohnumfeld geben, Dienstleister wie Pflegedienste und Paketzusteller haben keine Chance mehr, nah an ihren Kundenadressen zu halten und müssen weite Wege gehen. Das betrifft auch die Kunden der Geschäfte und die Patienten der Arztpraxen.

Letztendlich wird durch den verstärkten Lärm, die steigende Verschmutzung und die oben geschilderten Auswirkungen die Wohnqualität sinken.

Wir meinen, es gibt keinen vernünftigen Grund den Gegenverkehr für diese Straßen zu wollen. Wir wollen, dass die Einbahnstraßenregelungen nach der Baustellenzeit wieder eingeführt wird.

Unser Vorhaben: Wir schlagen den in der Seligenstädter Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien vor, wieder zur Einbahnstraßenregelung zurück zu kehren.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Seligenstadt, 21.03.2014 (aktiv bis 01.05.2014)


Neuigkeiten

Ziel erreicht :-)

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Das alte System war gut - bitte belassen. Beidseitige Fahrspuren vernichten Parkraum und verunsichern Besucher und Kunden dieser Stadt.



Petitionsverlauf