Herr Beuth treten sie zurück!

Begründung

Der amtierende Hessische Minister des Innern und Sport, Herr Peter Beuth (CDU), nutzt Landesressourcen für seine parteipolitische Agenda und zur Durchsetzung von persönlichen Befindlichkeiten. Im Vorfeld der Europa-League Partie Eintracht Frankfurt - Donezk veranlasste er Durchsuchungen des Fanblocks und Räumlichkeiten der Fanszene. Anlass dafür war ein völlig harmloses Video von Eintracht Präsident Peter Fischer in den Sozialen Netzwerken. Wir fordern nicht nur Peter Beuth zum Rücktritt auf, sondern auch ein komplettes überdenken von Polizeimaßnahmen oder Polizeigewalt in Stadion.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Gefahrenabwehr war das Argument von Beuth- hat selbst für Gefahr gesorgt - Lendenwirbelbruch von Fan....! Es hätte zu Massenverletzungen kommen können! Als Sportminister, der hinter dem Sport stehen sollte hat er für Stimmungstief gesorgt... Hätte so etwas von der Polizei in Russland erwartet nicht hier! So weit sind wir schon gekommen! Er hätte erst den Dialog suchen sollen!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 03.03.2019

    Weil Herr beuth karastropale Fehler bei der Ausführung seines Amtes macht

  • am 02.03.2019

    Weil mit dem geforderten Rücktritt klargestellt wird, das dass Volk die Politiker wählt, diesPolitikern aber keinen Freibrief gibt.

  • am 02.03.2019

    Weil Fussball nichts mit Politik zu tun hat.

  • am 02.03.2019

    Wg völliger kompetenzlosigkeit

  • am 02.03.2019

    unfaires verhalten,

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/ruecktritt-peter-beuth/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON