openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: S 18/190 - Umweltverschmutzung durch weggeworfenen Müll S 18/190 - Umweltverschmutzung durch weggeworfenen Müll
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 24 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

S 18/190 - Umweltverschmutzung durch weggeworfenen Müll

-

Ich beantrage Umweltverschmutzungen durch weggeworfenen Müll wesentlich stärker zu bestrafen.

Man sieht es überall, z.B. beim Gang durch die Obernstraße: das Pflaster ist übersäht mit ausgespuckten Kaugummis. Dazu kommen Zigarettenkippen und -schachteln und anderer Müll. Woran liegt das? Weil heutzutage einem Großteil der Leute jedes Verantwortungsgefühl fehlt und es "cool" ist einfach den Müll in die Gegend zu schmeißen, statt "uncool" bis zur nächsten Mülltonne zu gehen. Und weil unsere Politik noch immer nicht verstanden hat, daß es solche Leute gibt und auch 100 mal darauf Hinweisen nicht nützt. Genau so stand es vor etwa 1 1/2 Jahren im Weser Kurier, zusammengefaßt: "Das Ordnungsamt/Stadtamt spricht Leute, die beim Wegwerfen erwischt werden an und belehrt sie über ihren Fehler. Von Bußgeldern wird abgesehen, da auf die Einsicht und Vernunft der Leute gesetzt wird."

Wie man sieht ist diese Strategie fehlgeschlagen. Überall liegt Müll und es wird sogar immer mehr. Beispiel Werdersee: letztes Jahr haben die zuständigen Behörden versucht durch Information und Aufklärung die Vermüllung der Ufer und Strände zu verhindern. Mir war damals schon klar, daß dies nicht funktionieren wird. Und wie sich gezeigt hat: alle gut gemeinten Versuche waren umsonst!

Andere Städte haben solche Probleme nicht mehr! Beispiel die hochmoderne Stadt Singapur: dort wird ein ausgespucktes Kaugummi mit 1000 Euro/Dollar bestraft. Keiner wagt es dort mehr ein Kaugummi auszuspucken.

Unsere Politik sollte endlich merken, daß viele Leute ihr Verhalten erst ändern, wenn es weh tut. Viel Gerede bringt garnichts.

Begründung:

Bremen, 27.05.2013 (aktiv bis 08.07.2013)


Neuigkeiten

Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 27 vom 14 . Mai 2014 Der Aus schuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären, weil die Stadtbürgerschaft keine Möglichkeit sieht, de r Eingabe zu entsprechen: Eingabe Nr.: S 18/ ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft