Region: Bremen

S 19/388: Schließung des Ryanair-Stützpunktes am Flughafen Bremen vermeiden

Jörn Klinke
Petition is directed to
Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
11 Supporters 11 in Bremen
Petition process is finished
  1. Launched October 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft.

Der Verlust der Basis von Ryanair ist ein echter Verlust für die Region. Das Land Bremen muß ein großes Interesse daran haben, daß Ryanair den Standort nicht schließt, das über den Verlust von ca. 90 Arbeitsplätzen hinausgeht, da zusätzlich zu dem vor Ort einmaligen Angebot an Flugreisen für Normalverdiener jährlich mehrere tausend Touristen nach Bremen kommen, die die Hansestadt ansonsten nie besuchen würden. Ich möchte den Senat auffordern, Kontakt zu Ryanair aufzunehmen und auch bei den Verhandlungen über den Sozialplan mit Verdi mitzuwirken, um einen für alle Seiten tragbaren Kompromiss zu finden und die Schließung des Stützpunktes zu vermeiden.

Thank you for your support, Jörn Klinke

News

  • Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 1 vom 20. September 2019

    Der Ausschuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären, weil die
    Stadtbürgerschaft keine Möglichkeit sieht, dem Anliegen zu entsprechen:

    Eingabe Nr.: S 19/388

    Gegenstand:
    Schließung des Ryanair-Stützpunktes am Flughafen Bremen vermeiden

    Begründung:
    Der Petent setzt sich für einen Erhalt der Basis von Ryanair am Flughafen Bremen ein. Er
    sieht in einer Schließung der Basis über den Wegfall von Arbeitsplätzen hinaus einen Verlust
    für Bremen und die Region, indem eine Einschränkung des Flugangebots und ein Rückgang
    an Touristen für Bremen zu befürchten ist. Der Petent fordert den Senat daher auf, eine
    Schließung des Stützpunktes zu vermeiden.

    Die Petition... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now