• Von: SAVE THE PARK, Torben Giese mehr
  • An: Hessische Umweltministerin Lucia Puttrich
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger
  • Im Dialog
  • 12.262 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

SAVE THE PARK - Resolution zur Rettung des Love Family Parks in Hanau /Resolution to rescue the PARK

-

Mit einem Brief vom 13.11.2013 hat die Ministerin im Hessischen Umweltministerium Lucia Puttrich die Zulassung von weiteren Großveranstaltungen auf den Großauheimer Mainwiesen im Landschaftsschutzgebiet „Hessische Mainauen“ ausgeschlossen. Damit kann der Love Family Park und damit die internationalste Musikveranstaltung in Hessen im Jahr 2014 nicht auf den Mainwiesen stattfinden.
-Wir fordern die Hessische Umweltministerin Lucia Puttrich dazu auf, Ihre diskriminierende und sachlich falsche Entscheidung zurückzunehmen.
-Wir fordern die Hessische Umweltministerin Lucia Puttrich auf, den Love Family Park genauso so zu behandeln wie all die anderen Großveranstaltungen in eben jenem Landschaftsschutzgebiet "Hessische Mainauen" auch und damit zu genehmigen.
.Wir fordern die Hessische Umweltministerin Lucia Puttrich dazu auf, endlich das von Ihr vorgeschlagene Mediationsverfahren mit den beteiligen Behörden einzuleiten und eine Lösung für den Love Family Park auf den Großauheimer Mainwiesen zu finden.

With a letter dated 13.11.2013, Lucia Puttrich, Minister in the Hessian Ministry of Environment, has rejected the admission of major events on the “Grossauheimer Mainwiesen” in the conservation area "Hessian meadows". Thus the Love Family Park and thus the most international music event in Hesse can not take place on the Main meadows in 2014. -We demand from the Hessian environment minister Lucia Puttrich to take back her discriminatory and objectively wrong decision. - We urge the Hessian environment minister Lucia Puttrich, to treat the Love Family Park the same way as all the other major events in that very nature reserve "Hessian meadows" and also to approve it. . We urge the Hessian environment minister Lucia Puttrich to finally initiate the proposed mediation process with the involved authorities and to find a solution for the Love Family Park on the “Grossauheimer Mainwiesen”.

Begründung:

Der Love Family Park findet seit 2002 auf den Großauheimer Mainwiesen statt und wird nun von Umweltministerin Lucia Puttrich untersagt. Bis jetzt fand er auf derselben rechtlichen Grundlage statt wir folgende Großveranstaltungen:

Höchster Schlossfest, Frankfurt am Main, 2 Wochen, bis zu 100 000 Besucher
Mainfest, Rüsselsheim, 5 Tage, bis zu 100 000 Besucher
Bürgerfest, Hanau, 3 Tage, bis zu 100 000 Besucher
Flörsheimer Kerb, Flörsheim am Main, 4 Tage
Mainuferfest, Offenbach, 3 Tage, bis zu 50 000 Besucher
Eddersheimer Fischerfest, Eddersheim, 3 Tage
Grießheimer Mainuferfest, Frankfurt am Main, 2 Tage
Rumpenheimer Kunsttage, Offenbach, 2 Tage
Mainland Games, Rüsselsheim, 2 Tage
Beerler Maa-Fest, Offenbach am Main, 2 Tage

All diese Großveranstaltungen locken weder internationales Publikum an, noch sind sie von überregionaler Bedeutung und doch wird allein der Love Family Park verboten. Der Love Family Park ist das älteste Open-Air-Festival elektronischer Musik weltweit und Vorbild für zahlreiche Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Der Love Family Park unterstützt maßgeblich das Image des Rhein-Main-Gebiets als junge, moderne, dynamische und weltoffene Metropole, die zugleich als einer der Geburtsstätten elektronischer Musik gilt. Bei keiner der anderen Veranstaltungen, die allesamt im Landschaftsschutzgebiet „Hessische Mainauen“ stattfinden dürfen, ist von einer solchen kulturellen Bedeutung auszugehen. Und doch ist nur der Love Family Park verboten. Wir fordern dieser Diskriminierung ein Ende zu bereiten.

The Love Family Park takes place at the “Grossauheimer Mainwiesen” since 2002 and is now been prohibited by the Hessian environment minister Lucia Puttrich. Until now, the Love Family Park was allowed to take place on the same legal basis as the following major events: “Höchster Schlossfest”, Frankfurt am Main, 2 weeks, up to 100 000 visitors “Mainfest”, Rüsselsheim , 5 days, up to 100 000 visitors “Bürgerfest”, Hanau , 3 days, up to 100 000 visitors “Flörsheimer Kerb”, Flörsheim am Main, 4 days “Mainuferfest”, Offenbach, 3 days, up to 50 000 visitors “Eddersheimer Fischerfest”, Eddersheim, 3 days “Griesheimer Mainuferfest”, Frankfurt am Main, 2 days “Rumpenheimer Kunsttage”, Offenbach, 2 days “Mainland Games”, Rüsselsheim, 2 days “Beerler Maa-Fest”, Offenbach am Main, 2 days All these major events attract neither international audience, nor are they of national importance and yet the Love Family Park alone is prohibited. The Love Family Park is the oldest open-air electronic music festival in the world and a model for numerous events around the world. The Love Family Park significantly supported the image of the Rhine -Main area as a young, modern, dynamic and cosmopolitan city that is also considered one of the birthplaces of electronic music. None of the other events that are all taking place in the conservation area "Hessian meadows", does have such cultural significance . And yet only the Love Family Park is prohibited. We demand to put this discrimination to end.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bruchköbel, 21.11.2013 (aktiv bis 06.02.2014)


Neuigkeiten

Good News! The Committee on Petitions of the parliament of the state of Hessen has accepted our petition and is going for an official on-the-site-meeting on the Holy Lawn in September. SAVE THE PARK 2012 is also invited and that`s our chance to explain ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Das Festival ist einmal im jahr 10 stunden tanzen feiern und das Leben genießen. Es kommen leute aus belgien aus berlin kiel brandenburg usw. ich versteh nicht wen oder was wir Raver dort bitte stören sollen ?! Jeder verdient daran die stadt die bahn ...

PRO: Die elektronische Musikkultur in Deutschland ist inzwischen vielerorts einem starken politischen Druck ausgesetzt, egal ob Frankfurt, Berlin oder Stuttgart, zahlreiche Kommunen oder Landesbehörden werfen noch immer argwöhnische Blicke auf "Techno-Veranstaltungen" ...

CONTRA: ich lach mich tot. Jetzt werden schon Petitionen für hochgradig kommerzielle Veranstaltungen erstellt. Da gibt es wirklich ca. 1,5 Millionen Dinge, für die sicheinzusetzen wichtiger wäre als für eine Party, die seit Jahren vor allem durch horrende Eintritts- ...

CONTRA: Die Veranstaltung wird nicht verboten. Deshalb bitte richtig lesen. Und damit einher gehend bitte bei den Fakten bleiben. Es steht den Veranstaltern frei, sich einen anderen Veranstaltungsort zu suchen. Und überhaupt: "hatten" ist die Vergangenheitsform ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink