Wir – die Anwohnerinitiative – fordern, dass die Schiller-Oper wegen ihrer historischen Bedeutung und der denkmalgeschützten Rotunde nicht einfach finanzkräftigen Investoren überlassen wird, ohne die Öffentlichkeit in die Planung einzubeziehen. Die Schiller-Oper aus dem Jahre 1891 ist erhaltenswerter Bestandteil der Geschichte dieser Stadt! Unterstützen Sie unsere Forderungen! - Erhalt des Denkmals Schiller-Oper - Bürgerbeteiligung und transparente Planung - Stadtteilverträgliche Nutzung

Begründung

Um unseren Forderungen mehr Gewicht zu verleihen, benötigen wir die Unterstützung der Bürgerinnen. Wir erhoffen uns mit der Unterstützung der Bürgerinnen mehr Druck auszuüben, um Investor, Politik und die Anwohnerinitiative an einen Tisch zu bekommen, um unsere Forderungen einzubringen.

Weitere Infos unter www.schilleroper-ini.de www.facebook.de/schilleroper

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterzeichner der Schiller-Oper Petition!

    Leider haben wir unser Quorum nicht erreicht. Dennoch haben fast 600 Menschen die erste Schiller-Oper Petition unterzeichnet. Vielen Dank an alle Unterzeichner.

    Am 23.4.2017 haben rund 120 Bürger*innen die "1. Schiller-Oper Resolution" (schilleroper-ini.blogspot.de/2017/04/es-hat-geschillert.html) verabschiedet (siehe Anhang). Diese Resolution kann online unter resolution.schilleroper-ini.de unterschrieben werden.

    Die Schiller-Oper Ini bittet alle Unterzeichner der Petition, die 1. Resolution auch zu unterzeichnen. Die Resolution ist präziser in ihren Forderungen (siehe Anhang) und wurde mit rund 120 Bürger*innen gemeinsam erarbeitet.

    Die Unterschriften der ersten Petition werden wir, gemeinsam mit den rund 1100 offline Unterschrifen, in den nächsten Wochen der Politik zukommen lassen.

    Vielen Dank!
    Eure Schiller-Oper Ini

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.