• Von: Madita Haack mehr
  • An: Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann
  • Region: Halle (Westfalen) mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 884 Unterstützer
    1 in Halle (Westf.)
    Sammlung abgeschlossen

Schluss mit Wildtieren im Zirkus in Halle/Westf.

-

Wir fordern die Stadt Halle/Westf. auf, keine kommunalen Flächen mehr an Zirkusbetriebe mit (Wild)tieren zu vergeben.

Begründung:

Wildtiere sind an eine Haltung in menschlicher Obhut nicht angepasst und stellen daher besonders hohe Anforderungen an ihre Umwelt. Enge Transportwagen und Käfige, wie sie im Reisebetrieb von Zirkusunternehmen üblich sind, erfüllen bei weitem nicht die artspezifischen Anforderungen. Aber Wildtiere leiden nicht nur unter den Haltungsbedingungen, sondern auch durch die täglichen Auftritte in der Manege. Dort müssen die Tiere zu jedem Zeitpunkt "funktionieren". Die Folgen von dauerhaftem Zwang, unnatürlichen Bewegungen, der Haltung in engen Käfigen, Wagen und kleinen Zelten sowie dem Transport sind Dauerstress, Krankheiten und Verhaltensstörungen.
Elefanten sind oftmals an den Beinen angekettet und können sich kaum bewegen, während ihre Artgenossen in freier Wildbahn 1000de vom Kilometern zurücklegen.

Nicht ohne Grund kommt es immer wieder zu Verletzungen oder gar Todesfällen von Mensch und Tier.

Derartige Vorführungen müssen aus ethischen und moralischen Gründen abgelehnt werden.
Selbst die Bundesärztekammer spricht sich dagegen aus, sowie alle Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen und der Bundesrat in bereits 2 Entschließungsanträgen 2003 und 2011.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bochum, 10.12.2015 (aktiv bis 09.06.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Wir wollen nicht das Kinder echte Tiere sehen und sich daran erfreuen.

PRO: Die Tier gehören auf den Tisch.

CONTRA: Zirkus ohne Tieren totale Blödsinn. In unseren Gesellschaft einige Leute leben schlechter als die Tiere in Zirkus

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink