openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schuldrecht - Kündigung von Darlehensverträgen mit gebundenem Sollzinssatz Schuldrecht - Kündigung von Darlehensverträgen mit gebundenem Sollzinssatz
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 73 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Schuldrecht - Kündigung von Darlehensverträgen mit gebundenem Sollzinssatz

-

Der Petent fordert, dass ein Darlehensnehmer in jedem Fall nach Ablauf von fünf (oder weniger) Jahren anstelle von zehn Jahren einen Darlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz kündigen kann.

Begründung:

Der Abschluss eines Darlehensvertrags zur Finanzierung eine Immobilie ist für viele Darlehensnehmer eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen im Leben. Fast immer stellt der Darlehensbetrag ein Vielfaches des jährlich verfügbaren Einkommens des Darlehensnehmers dar und nur entsprechend langfristig kann die Rückzahlung des Darlehens durchgeführt werden. Häufig handelt es sich um einen Zeitraum von zwanzig Jahren oder länger. Die Lebensgestaltung ist für derartig lange Zeiträume nicht vorher zu planen. Um zu dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses für Darlehensnehmer und Darlehensgeber möglichst viel Sicherheit zu erlangen, werden daher meist langfristige Verträge mit gebundenem Sollzinssatz vereinbart.Persönliche Entscheidungen des Darlehensnehmers bis hin zu globalen Ereignissen können die Rahmenbedingungen grundlegend verändern, die bei Vertragsabschluss von beiden Seiten angenommen worden sind. Die derzeitige gesetzliche Regelung, die einem Darlehensnehmer erst nach zehn Jahren das Recht einräumt, einen Darlehensvertrag ordentlich zu kündigen, schützt vornehmlich den Darlehensgeber. So konnten die Darlehensnehmer von langfristigen Darlehensverträgen mit gebundenem Sollzinssatz, die zum Beispiel vor 2010 abgeschlossen worden sind, nicht von dem deutlich reduzierten Sollzins für derzeitig angebotene Darlehensverträge profitieren.Generell kommt dazu, dass ein einfacher Darlehensnehmer nur sehr wenig Erfahrung mit Darlehensverträgen sammeln kann und meist erst während der Laufzeit des Darlehensvertrags alle Konsequenzen, speziell die finanziellen Auswirkungen, voll versteht. Demgegenüber stehen als Darlehensgeber meist sehr versierte und gut etablierte Banken, die sehr gut ihre Position sowie Vorteile aus der gesetzlichen Regelung bewerten können und, anders als ein Darlehensnehmer, vielfach Erfahrung gesammelt haben. Vor diesem Hintergrund sollte der Gesetzgeber klar die Rechte des Darlehensnehmers aufwerten.

26.04.2015 (aktiv bis 16.06.2015)


Neuigkeiten

Pet 4-18-07-401-021008 Schuldrecht Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 28.04.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Der ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags