Region: Ebersberg
Traffic & transportation

Schutz für Bevölkerung und Erholungssuchende: Tempo 30 südlich und nordwestlich von Moosach!

Petition is directed to
Landrat Robert Niedergesäß
1.028 Supporters 797 in Ebersberg
Collection finished
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 21 Sep 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
  • Von 1. März bis 31. Oktober soll am „Fischzuchtberg“ und auf der alten Glonner Straße für alle Verkehrsteilnehmer:innen das Tempo auf Tempo 30 reduziert werden.

Moosach ist als Naherholungsgebiet bekannt für seine vielfältige Natur und geschützte Landschaft. Der motorisierte Verkehr hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, was zu Unfällen und Belastungen führt. Die kurvenreiche und sehr schmale Straßenführung beider Straßenabschnitte ist nicht für ein starkes Verkehrsaufkommen geeignet. Dies gefährdet schwächere Verkehrsteilnehmer und Erholungssuchende und belastet Anwohner:innen. Das ist, unserer Ansicht nach, nicht weiter hinnehmbar!

Der Frauen für Moosach e.V. beantragt hiermit baldmöglichst eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf folgenden Streckenabschnitten:

  • EBE 12, von der Abzweigung nach Schattenhofen bis zur Fischzucht Plenagl
  • St2351, von der Steinseekreuzung bis zur Herrmann GmbH, Filzen 7, Glonn (ehem. Glonntaler Wurstfabrik)

Die Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 soll jeweils vom 1. März bis 31. Oktober gelten.

Reason

Zusätzlich zum vorhandenen Pendler- und Anliegerverkehr rund um Moosach

  • ist ein zunehmender Freizeitverkehr durch Motorrad-, PKW-, E-Bike- und Radsportfahrer:innen zu verzeichnen.
  • gibt es eine Zunahme von schweren Verkehrsunfällen in diesen Bereichen.
  • wird der „Fischzuchtberg“ trotz Verbot immer wieder durch LKW über 7,5 t genutzt und blockiert.
  • führt der Umleitungsverkehr der Autobahn (Ortsunkundige Auto- und Wohnmobilfahrerinnen) zusätzlich zum üblichen Pendler- und Anliegerverkehr vermehrt zu gefährlichen Situationen und Unfällen auf diesem Abschnitt der EBE 12.
  • wird aufgrund der kurvig abwechslungsreichen Streckenführung die Alte Glonner Straße bei Ausflüglern immer beliebter. Dabei wird die Breite und Unübersichtlichkeit der Straße oft unterschätzt was zu sehr gefährlichen Verkehrssituationen führt.
  • sollte nicht zuletzt die erhöhte Lärmbelastung für die Anwohner:innen entlang dieser Strecken erwähnt werden. Dem Gemeinderat liegen aus diesem Grund bereits mehrere Anträge für Lärmschutzwände der betroffenen Bürger vor. Wir haben erfahren, dass auch Bürger in Glonn über die zunehmende Lärmbelastung klagen.

Die Anzahl der gefährlichen Situationen und Unfälle ist besorgniserregend gestiegen (vgl. Polizeiberichte/-einsatz, Feuerwehr). Der Bahndamm an der südlichen Gemeindegrenze stellt aufgrund der begrenzten Ausbaumöglichkeiten keine geeignete Alternative für den Fahrradverkehr dar (vgl. gemeinsame Stellungnahme aller Fraktionen der Gemeinde Moosach an den Kreistag).

Personengruppen, die davon besonders beeinträchtigt sind:

  • Anlieger:innen
  • Senioren:innen
  • Familien mit Kindern
  • Jugendliche
  • Spaziergänger:innen, Gassigeher, Wandernde und Pilgernde

Die Nutzung dieser Straßenabschnitte ist vor allem in den Monaten März bis Oktober mit großer Gefahr verbunden. Erlebte Situationen dafür gibt es leider mehr als genug.

Dies ist unserer Ansicht nach nicht weiter hinnehmbar!

Thank you for your support, Frauen für Moosach e.V. from Moosach
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer:innen,

    lange habt ihr nichts von uns gehört.

    Morgen befasst sich der ULV Ausschuß des Kreistages mit unserer Petition. Als 9. Tagesordnungspunkt (von ca. 17:20 - 17:35 Uhr) wird darüber beraten. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 15:00 im Saal des ehem. Sparkassengebäudes am Sparkassenplatz 1 in Ebersberg. Hier sind auch Bürgeranfragen möglich. Wer Lust und Zeit hat, kann gerne dabei sein.
    Bei der Petitionsübergabe haben wir sämtliche Auswertungen und Informationen übergeben und letzte Woche nochmal ein E-Mail Update versandt.

    Wir sind gespannt auf die morgige Entscheidung!

  • Heute wurde die Petition offiziell eingereicht.

Die Fahrbahn ist so schmal, dass ein faktisches Überholverbot von Radfahrern besteht - das jemand mit 30 eher einhält, als mit 60.

... die Straße zwischen Moosach und Glonn ist bereits jetzt schon durchgehend auf 60 bzw. 50 Km/h beschränkt. Lärmschutz ? Wer soll geschützt werden? Zwischen Steinseeabzweigung und Wurstfabrik gibt es keinen einzigen Anlieger.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now