Die Finanzlücke des Landessportverbands für das Saarland ist beträchtlich. Die Folgen werden über Jahre zu spüren und nur durch zusätzliche finanzielle Mittel zu stemmen sein. Der Vorschlag von Herrn Burkert, Geschäftsführer von Saartoto, dem Landessportverband zu helfen (SR vom 19.12.2017 - Aktueller Bericht), kann wegen der vom Glücksspielgesetz §7 festgelegten Verteilungsschlüssel nur bedeuten, dass andere Empfänger von Zuwendungen aus den Glücksspieleinahmen weniger Geld erhalten.

Das wäre unfair.

(Das Gesetz ist z.B. zu finden unter sl.juris.de/cgi-bin/landesrecht.py?d=http://sl.juris.de/sl/gesamt/GlSpielWStVtrAG_SL_2012.htm)

Trotzdem kann die Saarland Sporttoto GmbH die Einbußen bei Vereinen und SportlerInnen abmildern, indem eine der zwei Geschäftsführerstellen bei Saartoto abgeschafft wird und das frei werdende Geschäftsführergehalt dem LSVS überwiesen wird (nur für eine begrenzte Zeit, denn es gibt ja noch andere hilfewürdige Organisationen im Saarland).

Begründung

Im Jahr 2019 scheidet Herr Jacoby als Geschäftsführer bei Saartoto aus. Wird die Stelle nach seinem Ausscheiden abgeschafft und das Geschäftsführergehalt an den LSVS überwiesen, gäbe es damit, Frau Ministerpräsidentin, eine Lösung, die das Saarland nicht einmal finanziell belasten würde. Ich hoffe, Sie und auch der Landtag des Saarlandes unterstützen diesen Vorschlag.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bitte unterstützen Sie durch Ihre Unterschrift diese Petition.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Werner Jörg aus Völklingen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe MitunterzeichnerInnen,

    heute erhielt ich die Antwort des Petitionsausschusses des saarländischen Landtags, dem ich am 22.2.2018 unsere Petition eingereicht hatte (Bescheid dazu im Anhang). Immerhin hat sich unserer Sichtweise, das Geschäftsführergehalt von Saartoto für den LSVS einzusetzen, mittlerweile Patrick Müller vom Saarländischen Bergsteiger- und Skiläufer-Verband angeschlossen, der lt. Saarbrücker Zeitung vom 21.6.2018 ebenfalls die Geschäftsführergehälter ins Gespräch bringt - www.saarbruecker-zeitung.de/sport/sz-sport/bemerkenswerte-vorschlaege-fuer-mehreinnahmen_aid-23534653 .

    Damit ist für mich die Betreuung der Petition beendet.

    Viele Grüße

    Werner Jörg

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.