openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Seniorenwohnsitz in Dortmunder Nordstadt retten statt abreißen! Seniorenwohnsitz in Dortmunder Nordstadt retten statt abreißen!
  • Von: Jörg Fecke mehr
  • An: Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder
  • Region: Dortmund mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 76 Tage verbleibend
  • 17 Unterstützende
    13 in Dortmund
    0% erreicht von
    3.500  für Quorum  (?)

Seniorenwohnsitz in Dortmunder Nordstadt retten statt abreißen!

-

Wir wollen den Abriss des Seniorenwohnsitzes Nord an der Schützenstraße in der Dortmunder Nordstadt verhindern. Wieso? Weil Dortmund verantwortungsvoll mit seiner historischen Bausubstanz umgehen muss. Die Schützenstraße ist jetzt schon reich gesegnet an fragwürdiger Architektur.

Begründung:

Seit 1916 steht an der Schützenstraße das Gebäude des heutigen Seniorenwohnsitzes Nord. Eine Oase der Ruhe mit einem villenartigen Gebäude, so beschreibt der Betreiber, die städtische Seniorenheime Dortmund GmbH selbst das Anwesen. Dennoch möchte eben jener Betreiber das Gebäude abreißen und durch einen Neubau ersetzen. Das historische Gebäude kann in seiner jetzigen Form nicht als Seniorenheim weiter genutzt werden. Die Einzelzimmerquote wird um zehn Zimmer verfehlt. Sicherlich ist die Variante "plattmachen und neu bauen" die einfachste, aber es gibt sicherlich auch eine Lösung die den Erhalt der alten Bausubstanz ermöglicht. Wir möchten, dass sich die handelenden Personen umfassender mit diesem Szenario auseinander setzen. Das Gebäude gilt als prägend für den Stadtteil und auch in Dortmund sollte sich langsam ein Bewusstsein für den Wert solcher Gebäude herumgesprochen haben. Lasst uns mit dieser Petition ein erstes Zeichen setzen!

Weitere Infos auch hier:

bit.ly/2Feo7oG bit.ly/2AF8e6U

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dortmund, 08.01.2018 (aktiv bis 07.04.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Kann man nicht das Wohnheim umwidmen in eine Flüchtlingsunterkunft für Musliminnen. 2- 3 alte Deutsche könnten ja so als Feigenblatt bleiben.Um das Wohnheim zu füllen solltet Ihr Flüchtlinge aus Sachsen herholen, da sie dort diskriminiert werden. Wer ...

PRO: Das Wohnheim sollte erhalten bleiben. Es ist notwendig die Strategie der Argumentation zu verändern. Zuerst ist notwendig die Aufnahme von Senioren aus Arabien und Afrika, die haben auch ein Anrecht auf Unterbringung. Da könnte man doch sicherlich nach ...

CONTRA: Man sollte erst einmal prüfen wer darin wohnt. Und wie alt sind die weißen deutschen Menschen , falls dort nur deutsche wohne. Das müßte erst einmal geklärt werden. Darauf aufbauend kann man dann moralische Forderungen stellen..

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Schöne alte Gebäude in Dortmund erhalten

Historisches muss erhalten bleiben

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Düsseldorf vor 19 Std.
  • Florian S. Berlin vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Treuen am 11.01.2018
  • Sabine S. Dortmund am 10.01.2018
  • Nicht öffentlich Essen am 09.01.2018
  • Marcus A. Dortmund am 09.01.2018
  • Kristin W. Dortmund am 09.01.2018
  • Andrea S. Dortmund am 08.01.2018
  • Nicht öffentlich Dortmund am 08.01.2018
  • Nicht öffentlich Dortmund am 08.01.2018
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit