Wir wollen den Abriss des Seniorenwohnsitzes Nord an der Schützenstraße in der Dortmunder Nordstadt verhindern. Wieso? Weil Dortmund verantwortungsvoll mit seiner historischen Bausubstanz umgehen muss. Die Schützenstraße ist jetzt schon reich gesegnet an fragwürdiger Architektur.

Begründung

Seit 1916 steht an der Schützenstraße das Gebäude des heutigen Seniorenwohnsitzes Nord. Eine Oase der Ruhe mit einem villenartigen Gebäude, so beschreibt der Betreiber, die städtische Seniorenheime Dortmund GmbH selbst das Anwesen. Dennoch möchte eben jener Betreiber das Gebäude abreißen und durch einen Neubau ersetzen. Das historische Gebäude kann in seiner jetzigen Form nicht als Seniorenheim weiter genutzt werden. Die Einzelzimmerquote wird um zehn Zimmer verfehlt. Sicherlich ist die Variante "plattmachen und neu bauen" die einfachste, aber es gibt sicherlich auch eine Lösung die den Erhalt der alten Bausubstanz ermöglicht. Wir möchten, dass sich die handelenden Personen umfassender mit diesem Szenario auseinander setzen. Das Gebäude gilt als prägend für den Stadtteil und auch in Dortmund sollte sich langsam ein Bewusstsein für den Wert solcher Gebäude herumgesprochen haben. Lasst uns mit dieser Petition ein erstes Zeichen setzen!

Weitere Infos auch hier:

bit.ly/2Feo7oG bit.ly/2AF8e6U

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jörg Fecke aus Dortmund
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.