Region: Germany
Image of the petition Sexkaufverbot nach dem nordischen Modell auch in Deutschland
Welfare

Sexkaufverbot nach dem nordischen Modell auch in Deutschland

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
77 75 in Germany
Collection finished
  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Sexkauf muss verboten werden. Die Legalisierung von Sexkauf muss rückgängig gemacht werden.

Heißt, eine Änderung in der Gesetzgebung nach dem nordischen Modell, wie Schweden, Frankreich und andere Länder es bereits erfolgreich umsetzen.

www.sisters-ev.de

www.trauma-and-prostitution.eu

www.ggmh.de

www.frauenbund.de

Literatur "Entmenschlicht" von Huschke Mau, "Mythos 'Sexarbeit'" von Katharina Sass (Hrsg.), "Prostitution heute" von Carina Angelina, Stefan Piasecki, Christiane Schurian-Bremecker (Hg.).

Reason

Legale Prostitution hat in Deutschland nicht zu einer Verbesserung der Situation von Prostituierten geführt. Im Gegenteil. Gewalt gegen Prostituierte hat ebenso zugenommen wie die Zwangsprostitution und Frauenhandel in und nach Deutschland hin.

Wichtig: das nordische Modell bestraft NICHT die Prostituierten selbst. Sie bleiben straffrei und können sogar im besten Falle aussteigen und einen geschützten und sie schützenden Beruf ergreifen.

Sex und sexuelle Handlungen werden in der legalen Prostitution zur Ware, wie auch der Körper der Prostituierten zur Ware degradiert wird.

Es fördert weder ein Bild der Verfügbarkeit von Frauen noch ihren Wert.

Unsere Gesellschaft muss überlegen, welches ethische Menschenbild, welche Haltung gegenüber der Unversehrtheit von Körper und Seele sie herausbilden und fördern will.

Sex und sexuelle Handlungen müssen von beiden Seiten freiwillig gewollt werden. Mit einer Bezahlung zum Teil unter zweifelhaften Umständen und im teilkriminellen Milieu ist das definitiv nicht sichergestellt.

Es kann nicht sein, dass wir zulassen, dass man sich in Deutschland einen Menschen zur Befriedigung von sexuellen Bedürfnissen kaufen kann.

Es gibt ausreichend Swingerclubs, Sex-Gruppen, Gay-Clubs und andere Treff-und Kontaktmöglichkeiten, wo beide Seiten freiwillig und ohne Bezahlung zueinander finden können, Fantasien und sexuelle Orientierung ausleben können.

Eine wichtige Quelle für weitere Informationen ist die Arbeit von Huschke Mau. Erfahrungen, Auswertungen von Schweden, Frankreich und anderen Ländern.

Ich fordere eine Gesetzesänderung in Deutschland und die Einführung des nordischen Modells.

Einführung des Sexkaufverbots in Deutschland. Wir dürfen nicht der Puff Europas bleiben. Das ist beschämend.

Thank you for your support, Eva Lehmann from Mainz
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

Liebe Frau Lehmann, Ihre Argumentation ist schlichtweg falsch! Man kauft keinen Menschen, sondern eine sog. Dienstleistung. Jemand bietet diese gegen Bezahlung an. Es ist ein Geschäft, was tausende von Jahren alt ist. Man kann aus moralischen Gründen dagegen sein, vielleicht sollten Sie aber erst mit den Frauen reden, die in diesem Geschäft tätig sind...

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now