Mit dieser Petition möchte ich Deutschlands Straßen sicherer machen! Es ist an der Zeit, die Todesopfer durch Verkehrsunfälle zu minimieren. Und dafür gibt es eine kostengünstige und einfache Lösung!

Unfälle enden meistens tödlich, wenn ein unachtsamer Fahrer aufgrund von erhöhter Geschwindigkeit, Müdigkeit, Alkoholeinflusses etc. auf die Gegenfahrbahn gelangt. Ein Frontalzusammenstoß endet tötlich, da die die entgegenkommenden Fahrzeuge direkt mit der Fahrerseite aufeinander prallen.

Der Beifahrer bleibt hier häufig weniger stark verletzt!

Begründung

Die Lösung ist sehr einfach!

Ab sofort bin ich für den LINKSVERKEHR in Deutschland. Der Aufwand ist gering, die Autos wechseln lediglich die Fahrbahn, die Verkehrsschilder werden neu aufgestellt. Mehr ist nicht zu tun, um Deutschlands Straßen sicherer zu machen und die Zahl der Unfalltoten drastisch zu reduzieren.

Wir stellen uns vor, ich fahre auf der linken Fahrbahn, ein entgegenkommendes Fahrzeug rast mit erhöhter Geschwindigkeit auf mich zu und erwischt meinen PKW seitlich/frontal. Bei Rechtsverkehr wären beide Fahrer vermutlich auf der Stelle tot. Bei Linksverkehr treffen lediglich zwei leere Beifahrerplätze aufeinander. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fahrer bei diesem Unfall lebensbedrohlich verletzt wird, verringert sich um ein Vielfaches!

Daher brauchen wir Eure Unterstützung für Deutschlands sichere Straßen! Wir benötigen 50.000 Unterschriften, damit sich des Ministerium mit dieser Petition und deren Folgen für die Sicherheit der Autofahrer in Deutschland beschäftigt!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Kim Neef aus Bad Salzuflen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Die letzte Umstellung von Links- auf Rechtsverkehr in Europa fand 1967 in Schweden statt. Tatsächlich ist man dort zuvor überwiegend mit Linkslenkern im Linksverkehr gefahren, so dass sich die Beifahrerseiten begegneten. Der Aufwand der Umstellung war immens. Außerdem ist anzunehmen, dass durch den plötzlichen Linksverkehr ohne die "passenden Autos" wesentlich mehr Unfälle passieren - fahren Sie doch mal mit einen deutschen Kfz in England oder Irland...