Traffic & transportation

Sichere Geh- und Fahrradwege für Neuburg!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Bernhard Gmehling
1.719 Supporters 1.293 in Neuburg an der Donau
Collection finished
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir brauchen sichere Geh- und Fahrradwege in Neuburg und fordern deshalb

a) an der Kreuzung Ingolstädter Str./Monheimer Str. und anderen innerstädtischen Kreuzungen und Einmündungen

  • kurzfristig Änderung der Ampelschaltung - Abschaltung zeitgleicher Grünphasen für Radwege und Straßen
  • mittelfristig: Sichere Gestaltung für alle Verkehrsteilnehmer, z. B. Verschwenkung des Radweges nach niederländischen Kreuzungsdesign (Erklärung siehe 5).

b) die Ernennung eines wegweisenden, kompetenten Fahrradbeauftragten in der Stadtverwaltung Neuburg.

c) eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h in der Neuburger Innenstadt

d) die zügige Umsetzung der Expertise von Prof. Monheim zum Verkehr in Neuburg (6)

Reason

Am Donnerstag, 23.07.2020 ist an der Kreuzung Ingolstädter/Monheimer Straße ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Lkw tödlich verunglückt (1). Dies zeigt in schrecklicher Weise, dass Radfahren in Neuburg nicht sicher ist. In der Unfallstatistik für das Jahr 2019 stieg die Anzahl von Unfällen mit Radfahrern von 68 (2018) auf 81 (2019) an. Dabei wurden 75 Menschen verletzt und damit elf mehr als im Jahr zuvor (2).

Kurz vor dem tödlichen Verkehrsunfall hatte Fridays & Parents for Future am 17.07.2020 einen Stand auf dem Schrannenplatz (3,4). Dort wurden 75 Passanten zu Ihren Meinungen und Anliegen zur Fahrradsituation angesprochen. 39 Personen gaben an, sich als Radfahrer in Neuburg nicht sicher zu fühlen. Nur 18 Personen - weniger als ein Drittel - fühlen sich sicher. Eine große Zahl von konkreten Gefahrenzonen wurden genannt, von denen viele bereits bekannt sein dürften. Gefährlich seien, um nur einige zu nennen, die Luitpoldstraße samt Kreuzung am Bullinger Eck, die Sudetenlandstraße, die Bahnunterführung bei Sonax, die Kreuzung Monheimer und Ingolstädter Straße mit Elisenbrücke und dem „Huber Eck“.

Gerade auch in den Ortsteilen würden sichere Radwege fehlen. Ganz klar wurde gefordert: Die Stadt Neuburg soll mehr für eine fahrradfreundliche Infrastruktur ausgeben (68 von 78), inclusive Fahrradständer und -parkplätze.

Weniger Verkehr und Autos in der Innenstadt bis hin zu einem Tempolimit war das größte Anliegen der Befragten (62) - bei 18 Gegenstimmen.

Quellen:

(1) https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Radfahrer-stirbt-bei-Zusammenstoss-mit-Lkw;art1763,4638519?fbclid=IwAR1rBWOFK-ciyxXSr7BGwAB-cGpLpSZvrR20NfvJY5PcY4QuUe0fJI4bMKU

https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Radfahrer-bei-Unfall-in-Neuburg-toedlich-verunglueckt-id57795046.html

(2) https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Die-Zahl-der-toedlichen-Unfaelle-in-der-Region-steigt-id56877126.html

(3) https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Klimaschutz-in-Neuburg-beginnt-vor-der-Haustuer-id57793656.html

(4) https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Fridays-for-Future-Probefahrt-durch-die-Stadt;art1763,4631107

(5) Erklärung zum niederländischen Kreuzungsdesign: https://www.youtube.com/watch?v=yCzi1Q4xCTA

(6) Video des Vortrages von Prof. Monheim am 30.06.2020 https://www.neuburg-donau.de/rathaus/umwelt-und-agenda-21/veranstaltungen-aktionen-umweltbildung/vortraege

News

  • Liebe Unterstützer*innen unserer Petition,

    wir haben zwei Neuigkeiten zum Radverkehr in Neuburg:

    A) Stadtradeln - Fridays & Parents for Future ist dabei. Radeln für ein gutes Klima vom 19. Juni bis 09. Juli 2021. Setzen Sie mit uns ein politisches Signal und treten Sie unserer Stadtradeln-Gruppe bei:
    www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=1&team_preselect=32323
    Hier haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, mit einem eigenen Profilbild auf Ihre persönliche Forderung aufmerksam zu machen:
    parentsforfuture.de/de/Stadtradeln-Neuburg

    B) Neuigkeiten zur Sicherheit im Radverkehr in Neuburg und zu unseren Aktivitäten:

    Am 17. Mai, beim letzten Treffen des AK Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21, in dem Fridays & Parents for Future... further

  • Liebe Unterstützer der Petition,
    Liebe Neuburger*innen,

    in der Zwischenzeit hatten FFF & PFF Neuburg die Gelegenheit im Arbeitskreis Stadtentwicklung der Agenda 21 vor zahlreichen Interessierten, darunter auch einige Stadträte, der 3. Bürgermeister Peter Segeth sowie Verkehrsreferent und zukünftiger Fahrradbeauftragter der Stadt Neuburg Bernhard Pfahler, zu den Entscheidungen des Stadtrats Stellung zu nehmen. Unterstützt durch eine Powerpoint Präsentation signalisierten wir, dass wir die von der Stadt geplanten Maßnahmen an der Kreuzung Monheimer- und Ingolstädter Kreuzung für nicht ausreichend erachten. Die geplanten Aktionen zur Erhöhung der Sicherheit für Fahrradfahrer können nicht eine endgültige Lösung für diesen Gefahrenpunkt darstellen.... further

  • Der Stadtrat hat am 26. Januar 2021 unter anderem unsere Petition zur Kenntnis genommen. Bei der vorangegangenen Besprechung in der Stadtverwaltung wurden auch unsere Forderungen aufgegriffen. Für die Kreuzung an der Ingolstädter Str./Monheimer Str. sollen die bisher in Auftrag gegebenen Maßnahmen zum Beispiel beheizbarer Spiegel, Warnblinklicht zur Wirkung kommen.
    Die Stelle des Fahrradbeauftragten wird der Verkehrsreferent Herr Pfahler ehrenamtlich übernehmen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Innenstadt auf Tempo 30 sei rechtlich in den Durchfahrtsstraßen nicht möglich. Und die Umsetzung der Expertise von Prof. Monheim wird in der nächsten Klausurtagung besprochen. In weiteren Gremien sollen entsprechende Maßnahmen weiterverfolgt und... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international