Region: Rösrath
Traffic & transportation

Sicherer Schulweg für Kinder am Birkenweg

Petition is directed to
Bürgermeister Bondina Schulze
127 supporters 94 in Rösrath
17% from 560 for quorum
127 supporters 94 in Rösrath
17% from 560 for quorum
  1. Launched 28/05/2024
  2. Time remaining 10 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Bereits 2021 wurden in einer Petition Bedenken bezüglich der Verlegung der Haltestelle Kleineichen Kirche an den Birkenweg geäußert. Sicherheitsbedenken waren Grund für die Ablehnung einer aus damaliger Sicht unnötigen Verlegung der Haltestelle. Die Petition zeigte die Unterstützung der Eltern und machte deutlich, wie wichtig es ist, dass die Politik die Betroffenen vor Ort einbindet. 
https://www.openpetition.de/petition/online/sicherer-schulweg-fuer-kinder-und-freie-fahrt-fuer-rettungsfahrzeuge
 
Aufgrund von ausgedehnten Straßenbauarbeiten in Kleineichen ist die Haltestelle Kleineichen Kirche zum Schuljahr 2023/2024 abermals an den Birkenweg mit 2 Haltepunkten verlegt worden. Dies wurde als Provisorium kommuniziert. Eine vorliegende Vorlage für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Verkehr schlägt vor, die Haltestellen dauerhaft an den Birkenweg zu verlegen. Das Argument "Pünktlichkeit des Busses" ist ein nachvollziehbarer Grund. Jedoch wird aus der Vorlage und Gesprächen mit der Stadt klar, dass man sich über den Umfang der erforderlichen Baumaßnahmen an den Haltepunkten sowie baustellenbedingte Überbrückungsmaßnahmen sowie erforderliche Maßnahmen für sichere Zuwegung zu den Haltepunkten teilweise keine Gedanken gemacht hat.

  •  Am Haltepunkt Birkenweg, Ecke Alte Kölner Straße müssen die Kinder einen sicheren Zuweg bekommen. Nach Rücksprache mit der Stadt wurde dieser Punkt bisher nicht berücksichtigt. Der Ausbau des Knotenpunktes Alte Kölner, Nonnenweg, Birkenweg und Kölner Straße mit z.B. Bürgersteigen, Zebrastreifen, Verkehrsspiegel ist notwendig. Man sollte sich hierzu mit der Polizei austauschen, die derzeit vermehrt Präsenz an diesem Knotenpunkt zeigt aufgrund der gefährlichen Fahrer, die entgegen des Verbots der Durchfahrt von der Kölner Straße in die Alte Kölner Straße abbiegen. Hier kam es in der Vergangenheit zu gefährlichen Situationen mit den Grundschülern. Ebenso läuft das Regenwasser nicht ab, so dass die Fahrbahn voller Wasser läuft und die Schüler mitten auf der Straße laufen müssen. Bisher sogar im Dunkeln im Herbst/Winter/Frühjahr, da die Straßenlaternen noch immer defekt sind bzw. die neuen Laternen noch nicht funktionieren. Fahrradständer wären auch schön, da die Kinder aus dem Norden Kleineichens dann mit dem Fahrrad zügiger zur/von der Haltestelle kommen.
  •  Am Haltepunkt Birkenweg, Ecke Eiserweg, muss sichergestellt werden dass die Kinder sowohl in der Tiefe als auch in der Länge des Haltepunktes genug Platz haben um sich aufzustellen. Wenn man sich morgens die derzeitige Lage vor Ort anschaut, sieht man, dass die Kinder auf einem extrem schmalen Bordstein laufen müssen (1m Tiefe) und Gefahr laufen, auf die Straße zu treten und dabei von schnell vorbeifahrenden Autos oder dem Schulbus erfasst zu werden. Hier befindet sich die Haupteinfahrtstraße nach Kleineichen, auf der viele Autos von einer Straße mit 70km/h Geschwindigkeitsbegrenzung in die 30er Zone oft noch mit erheblicher (Rest-)Geschwindigkeit abbiegen. Aktuell besteht die "Haltestelle" lediglich aus einem Schild und dem genannten 1m breiten Gehweg.

Es wird in der Vorlage behauptet, es habe keine Beschwerden gegeben. Das stimmt nicht, es gab Beschwerden bei der Stadt und dem Busunternehmen von zahlreichen Eltern. Der Vorschlag eines gemeinsamen Vor-Ort Termins, wurde von der Stadt ignoriert und die Dringlichkeit der Sichtung herabgespielt. Hinweise auf die schlechte Umsetzung der provisorischen Haltestellen wurden weitestgehend ignoriert. Wenigstens am Haltepunkt Birkenweg/Alte Kölner wurde im Nachgang eine Aufschotterung vorgenommen damit die Kinder hier nicht im Schlamm stehen. Und das Busunternehmen hat sehr schnell mit einer eindrucksvollen Sicherheitseinweisung für die Kinder reagiert. Ansonsten ist nichts passiert und nun sollen die Haltestellen dauerhaft dort hin verlegt werden? Wir äußern unsere Bedenken, da hier vorschnell eine Entscheidung für die Verlegung getroffen wird, ohne sich über die erforderlichen, sicherheitsrelevanten Maßnahmen und die damit verbundenen Kosten im Klaren zu sein. Der Haltepunkt Kleineichen Kirche soll abgerissen werden, ohne ein Verkehrskonzept während der Bauzeit. Vielleicht benötigt man den Haltepunkt Kirche ja während der Bauzeit? Die während der Bauzeit erforderliche Linienführung des Schulbusses wurde bisher nicht bedacht.
https://ratsinfo.roesrath.de/sdnetrim/UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZeRq66ZYgagLo8pkJxOyz0OPNf7J57WWBGfwmo1xSUP2/externe_Vorlage_708-2024.pdf

Reason

Leider haben Baumaßnahmen meist eins gemein, sie dauern deutlich länger und kosten deutlich mehr als geplant. Wird im Laufe der Planung klar, dass gespart werden muss, befürchten wir dass dann am falschen Ende gespart wird- nämlich der Sicherheit der Kinder. Bitte sprechen Sie mit uns vor einer Beschlussfassung und klären Sie etwaige Baumaßnahmen. Der Rat kann dann einen voll informierten und mit entsprechender Schätzung der Kosten verbundenen Entschluss demokratisch fällen. Wir unterstützen den Prozess gerne kurzfristig im Interesse der Kinder. Egal wo die Haltestellen zum Schluss sein werden, Hauptsache die Kinder kommen sicher zur Schule und nach Hause! Leider drängt die Zeit, da bereits am 4.6. entschieden werden soll!

Thank you for your support, Tim Eschbach from Rösrath
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

  • Guten Abend zusammen,

    der Stadtrat hat die Entscheidung nun zunächst vertagt. Es bietet sich damit die Gelegenheit die Bedenken weiter zu außen und der Stadtverwaltung die Probleme klarzumachen. Hier müssen wir nun dran bleiben und z.B. die Polizei und ggf. die Presse mit ins Boot zu holen, damit der Druck auf die Verwaltung hoch bleibt.

    Beste Grüße
    Tim Eschbach

  • Liebe Unterstützer,

    am 04.06.2024 um 18 Uhr findet die Ausschusssitzung im Bürgerforum Bergischer Hof, 51503 Rösrath, Bürgersaal, 2. OG statt. Die Sitzung ist öffentlich. Es würde der Sache sicher Gewicht verleihen, wenn möglichst viele Eltern anwesend sind. Also wer Zeit hat, gerne dazu kommen!

    Beste Grüße
    Tim Eschbach

  • Die Politik reagiert

    on 30 May 2024

    Guten Morgen.
    Auf meine Mail an die lokale Politik gab es bereits mehrere Fraktionen, die sich zurück gemeldet haben. Hier hat die Stadtverwaltung wohl auch nicht mit den Lokalpolitikern das Gespräch im Vorfeld gesucht.
    Bin gespannt, wie das Ergebnis nachher aussieht.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Meine Kinder nutzen den Schulweg und dieser verläuft nicht auf gesicherten Wegen. Die Überquerung der Straßen ist teilweise für Kinder alleine kaum zu bewältigen da Autofahrer leider keine Rücksicht nehmen und selbst 30kmh für unseren Ortsteil zu schnell sind (Aussage Polizei)

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now