Die Ampelschaltung in Paderborn ist an einigen Ampeln miserabel. Zum Beispiel die Ampeln am George Marshall Ring und der Driburger Straße und zahlreiche andere. Oft ist es so, dass diese Ampeln rot zeigen und erst dann auf grün schalten, wenn man zum vollständigen Stillstand gekommen ist. Einige Kreuzungen zeigen grundsätzlich für alle Richtungen rot und erst nachdem man einige Zeit vor der Ampel steht schaltet sie auf grün.

Diese Probleme lassen sich durch einfache Umprogrammierung lösen indem man die Richtungen, die viel befahren werden, dauerhaft grün schaltet. Schon mit dieser einfachen Lösung lässt sich viel bewirken. Der nächste Schritt ist eine flächendeckend intelligente Ampelschaltung welche öfteres Bremsen und anhalten vermeidet.

Fazit: Die Ampelschaltung ist nicht optimal und muss verbessert werden.

Begründung

Die Begründung für diese Petition ist einfach: Durch eine verbesserte Ampelschaltung wird weniger Kraftstoff verbrannt, dadurch sinkt die Umweltbelastung und die Kosten des einzelnen Bürgers. Außerdem wird der Stress beim Autofahren gesenkt und Zeit wird gespart was weniger befüllte Straßen zur Folge hat.

Hinweis: Ich habe diese Petition schon einmal gestartet. Kürzlich hat ein Redakteur der neuen Westfälischen sich meines Themas angenommen und einen Artikel darüber geschrieben. Das hat in Paderborn für Diskussion gesorgt und daher starte ich meine Petition neu, weil ich glaube, dass viele Paderborner das Thema ebenfalls wichtig finden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Markus Mierau aus Paderborn
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 29.12.2018

    Die "grüne Welle" stammt augenscheinlich noch aus den 1980-1990er Jahren und hatte in jener Zeit auch recht gut funktioniert (aus dieser Zeit stammt auch der Begriff: "Ampelborn", weil wirklich alles mit Ampeln zugepflastert wurde). Mit den Jahren kamen teils drastische Eingriffe durch Geschwindigkeitsbegrenzungen hinzu, welche augenscheinlich nicht in die "Grüne Welle" mit einbezogen wurde. Stattdessen wird einfach öfters geblitzt (Ein Schelm, wer Böses bei dieser Kombination denkt). Hinzugekommen ist jüngst die Vorrangschaltung für den ÖVP, welcher sich Grün an den einzelnen Ampeln zur Sicherstellung des Fahrplans abrufen kann. Durch diese Bevorzugung staut sich der Verkehr dann in den anderen Fahrtrichtungen und es kommt nicht selten zum Hupkonzert, wenn KfZ-Fahrer dann vor der scheinbar dauerroten Ampel "einschlafen". Da Ampeln im Wesentlichen zur Verkehrsflussregelung und damit auch zur Einhaltung des Schallschutzes eingesetzt werden, wage ich den erfolg dieser Petition zu bezweifeln, zeichne aber gerne mit, da die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt ;)

  • Doris Brühl Paderborn

    am 16.12.2018

    Ampeln sind sehr oft nicht aufeinander abgestimmt! Heinz-Nixdorf-Ring bis Frankfurter Weg: sehr sehr oft muss man bei jeder Ampel abbremsen und jedes Mal wieder zu beschleunigen auf 70! An der Talle - George-Marshall-Ring bis zur Auffahrt B64: hier ist 70 - 100 und auch hier muss man fast jedes Mal wieder auf 0 runterbremsen und dann wieder neu beschleunigen! Dadurch hat man leider sehr viel Zeitverlust und hohen Spritverbrauch. :-( Ganz zu schweigen von den Emissionen.

  • am 15.12.2018

    Weil es so viele sinnlose Ampelschaltungen un PB gibt, z.B. Technologiepark/Südring oder Linksabbieger Giselastr. in den Querweg

  • David Mierau Paderborn

    am 15.12.2018

    Das was Markus Mierau anbringt, ist sehr vielen Paderbornern ein Anliegen. Die Ampelschaltung im Allgemeinen ist eine einzige Katastrophe und alles andere als wirtschaftlich und schon gar nicht umweltbewusst - was uns allen das größte Anliegen sein müsste. Es gibt viele Beispiele, z.B. die überaus hervorragende neue Ampel am Monte Scherbelino(die Fahrer der Hauptstraße kotzen jedesmal im Strahl - ohne Ampel war das ein wesentlich sinnvolleres Unterfangen!!!) Oder wenn man nachts gefühlte 10 Minuten an einer roten Linksabbieger-ampel, aus Benhausen kommend, steht. Nicht nur deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, dass sich dahingehend endlich was ändert.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/sinnvolle-ampelschaltungen-fuer-paderborn/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON