Education

Sofortige Beseitigung der desolaten Raumsituation am Eckener-Gymnasium

Petition is directed to
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg - Abteilung Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport (JUGS)
370 Supporters 224 in Berlin Tempelhof-Schöneberg
9% from 2.600 for quorum
  1. Launched 02/12/2019
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern die zuständigen Verantwortlichen in Politik und Verwaltung auf, sofort mit den dringend notwendigen Planungs-, Umbau- und Baumaßnahmen am Eckener-Gymnasium zu beginnen. Es müssen:

  • umgehend geeignete Räumlichkeiten für das derzeit im Stehen stattfindende Schulessen der fünften und sechsten Klassen entstehen

  • zur Entspannung der Raumsituation ist die Aufstellung von „Fliegenden Klassenzimmern“ als Schulergänzungsbau auf dem zur Verfügung stehenden Sportgelände der Machonstrasse zwingend erforderlich

  • der Neubau der Sporthalle auf dem seit ehedem als Schulerweiterungsgelände vorgesehenen Grundstück der Kleingartenkolonie Kaisergärten muss vorbereitet und nach Auslauf des Kleingartennutzungsvertrags begonnen werden, und

  • der Umbau des bestehenden Schulgebäudes und der Schulergänzungsbau müssen jetzt geplant werden.

Zur Sicherstellung des derzeitigen Planungsstands fordern wir einen schriftlichen Bericht mit Terminangaben vom Leiter der Abteilung Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport (JUGS) - Herrn Bezirksstadtrat Schworck.

Reason

Gemäß den von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie veröffentlichten Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität sollten für unsere über 700 Schülerinnen und Schüler 3.500 m² Fläche zur Nutzung als Schulhof bereitstehen, statt der heute bestehenden 1.700 qm.

Die Schule wurde vor einigen Jahren politisch motiviert als 3,5 zügig eingestuft, mittlerweile wurde sie in 2019 rechnerisch als 4,5 zügig bestätigt.

Zuletzt in der Einpassplanung 2015 wurden „strukturelle Defizite“ mit zu kleinen Unterrichtsräumen, Nichterfüllung des Brandschutzes und mangelnder Barrierefreiheit festgestellt. In der Einpassplanung ist ein Raumdefizit von 1.399 qm (inkl. der Mensa) errechnet. Das Musterraumprogramm schlägt für (Schul-)Standorte, die keine Gruppenräume aufweisen, vor, fehlende Gruppenräume durch Umwidmung und/oder Verlagerung von untergenutzten Nebenräumen, durch Aufgabe von Nutzungen, die nicht zwingend erforderlich sind, durch Abtrennung/Mitnutzung überdimensionierter Verkehrsflächen (z. B. Flure) oder durch Teilung größerer Räume geschaffen werden. Solche Möglichkeiten existieren an unserer Schule nicht. Der Stundenplan der Schule wird in den letzten Jahren so aufgebaut, dass Kurse der Oberstufe in den Klassenräumen der 5. bis 10. Klassen stattfinden. Eigene Aufenthaltsräume für OberstufenschülerInnen sind nicht vorhanden.

Der bestehenden Turnhalle wurde im Rahmen der Einpassplanung hoher Sanierungsbedarf attestiert und von deren Erhalt wurde abgeraten. Eine Zweifeldnutzung ist danach nicht möglich.
Die Schule ist nur über Treppen erreichbar. Es gibt keine barrierefreien Zugänge.

In der Etage mit den naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern musste als Zwischenlösung eine zweite Fluchtmöglichkeit über den Dachboden der Schule installiert werden.

Sowohl der Senatsverwaltung als auch dem Bezirksamt, insbesondere Herrn Stadtrat Schworck, ist diese Situation seit geraumer Zeit bekannt, ohne bislang für Abhilfe zu sorgen.

Thank you for your support, Ulrich Neumann from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Gerade in Sachen "Brandschutz" ist die Einhaltung der Vorgaben in öffentl. Einrichtungen obligatorisch und schon aus rechtlicher Sicht unverzichtbar. Auch die "räuml. Bedingungen" sollten mit Denen einer heutigen Schule übereinstimmen. Anderenfalls darf in diesem Gebäude kein Unterricht durchgeführt werden, können die Standards nach heutigen Richtlinien nicht für ein menschenwürdiges (und sicheres !) Schulgebäude eingehalten werden. PUNKT !

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 23 h. ago

    Generell ist eine angenehmes und entspanntes Umfeld zum Lernen wichtig, daher uneingeschränkte Zustimmung.

  • 1 day ago

    Weil Bildung wichtig ist und wir bessere Bedingungen brauchen!

  • 1 day ago

    Es ist wichtig ,dass unsere Kinder zum Lernen ein angemessenes Umfeld haben.

  • 2 days ago

    Da mein Kind auch auf diese Schule soll und ich weiß, wie die Konzentration schwer fällt, wenn es laut und stickig in einem beengten Raum ist.

  • 2 days ago

    Ein gutes Lernumfeld erfordert unter anderem auch bauliche Rahmenbedingungen, denen der Senat nachkommen muss. Bildung ist ein wichtiges Gut, die Kinder unsere Zukunft.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/sofortige-beseitigung-der-desolaten-raumsituation-am-eckener-gymnasium/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now