Region: Erfurt
Culture

(Sozio)Kultur ist Mehrwert

Petition is directed to
Oberbürgermeister Andreas Bausewein
698 Supporters 570 in Erfurt
Collection finished
  1. Launched August 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die staendigekulturvertretung.de ist ein ehrenamtlicher Zusammenschluss von Kulturakteuren, die sich für die politische Teilhabe der freien (sozio-)kulturellen Szene am Stadtgeschehen einsetzen. Neben dem Mitspracherecht bei kulturpolitischen Entscheidungsprozessen fordern wir eine größere Anerkennung für die kulturellen Leistungen der Kunst- und Kulturschaffenden unserer Stadt.

Mit folgender Erinnerung sind wir in der vergangenen Woche an den Oberbürgermeister sowie die Fraktionen im Stadtrat herangetreten. Unterstützt uns mit eurer Unterschrift.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Andreas Bausewein,

zunächst wünschen wir Ihnen, wenn auch mit Verzögerung, alles Gute und viel Erfolg für eine weitere Amtszeit als Erfurts regierender Oberbürgermeister.

Wir, als Ständige Kulturvertretung Erfurt, kommen an dieser Stelle nicht umhin, Sie an die Erhöhung der Mittel für die Freie Szene/Soziokultur zu erinnern.

Wir fordern 300.000€ Projektmittel pro Haushaltsjahr.

Bei der von uns initiierten Veranstaltung zur OB-Wahl am 20.3.18 waren Sie Teil der leidenschaftlichen Debatte zur Projektförderung in der Kultur und trafen Aussagen über eine Erhöhung der Gelder für die freie Szene (das Video zum nachsehen finden Sie unter: www.facebook.com/StaendigeKultur/videos/1722876247770749/).

Erfreulicherweise haben sich auch die Stadtvorstände von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE, vor der Stichwahl zum/r OberbürgermeisterIn, zu einer deutlichen Erhöhung der Mittel bekannt: „Wir werden die kulturellen Zentren in den Stadtteilen stärker in den Blick nehmen und nach Kräften unterstützen. Dazu werden wir die Mittel für Breitenkultur-, Kunst- und Kulturförderung ab dem Haushalt 2019 auf 250.000 Euro erhöhen.“

Wir, als aktiver, gestalterischer Teil des Erfurter Lebens möchten zudem darauf insistieren, dass eine Haushaltsvorlage für den geplanten Doppelhaushalt 2019/20, unter Berücksichtigung unserer Forderungen und in Absprache mit der Kulturdirektion sowie ihrer BündnispartnerInnen, noch in diesem Jahr (2018) vorliegen sollte.

Über weitere Gespräche zu der Umsetzung des Erfurter Kulturkonzepts, vor allem im Hinblick auf eine kulturfreundliche Stadtverwaltung in allen Dezernaten, freuen wir uns schon jetzt.

Mit freundlichem Gruß für die Ständige Kulturvertretung Erfurt

Konkret fordern wir:

„Feiert uns!“

FREIE SZENE

ANERKENNEN | ETABLIEREN | REPRÄSENTIEREN

„Lasst uns rein!“

KULTURRÄUME

ÖFFNEN | ERHALTEN | TEILEN

„Gebt uns 300.000 Euro!“

KULTURARBEIT

HONORIEREN | FINANZIEREN | SICHERN

Reason

Nach mittlerweile 4 Jahren Lobbyarbeit für die kulturarbeitenden Erfurterinnen und Erfurter wollen wir mit dieser Unterschriftensammlung den amtierenden Oberbürgermeister Erfurts, Andreas Bausewein, und die Stadträtinnen und Stadträte daran erinnern, dass die Politik der Stadt Erfurt vor allem auch Politik für die Erfurterinnen und Erfurter sein sollte, und nicht nur für Touristinnen und Touristen.

Thank you for your support, Ständige Kulturvertretung from Erfurt
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

Man könnte auch die nicht zwingend vom Gemeinwesen zu finanzierenden Dinge, z.B. Sport und Kultur, den jeweiligen Nutzern überlassen und dafür die Steuern senken. Funktioniert hervorragend, gibt schließlich schon jetzt genügend privat finanzierte Angebote! Die Künstler sollen ihre Kunst durch Eintritt, Verkaufserlöse e.t.c. selbst finanzieren, nicht auf Kosten derer, wo nicht nutzen.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now