Region: Aachen
Education

Sprachförderung für Kita-Kinder in Aachen

Petition is directed to
Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen
535 Supporters 341 in Aachen
Collection finished
  1. Launched September 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Sehr geehrte Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen,

obwohl das Bundesprogramm ,,Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" vom Bund noch um mindestens zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert wurde und der Titel des Programms bereits seine Bedeutung unterstreicht, entscheiden Sie sich als Stadt gegen dieses Programm - im Gegensatz zu den Kitas freier Träger, die sich für die Erhaltung des Programm entschieden haben.

Diese Entscheidung ist für uns Eltern nicht nachvollziehbar!

Wir verstehen nicht, warum die Stadt Aachen unseren Kindern diese Fördermöglichkeit vorenthalten will, wo doch Studien eindeutig zeigen, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben (https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/programm/ueber-das-programm/).

ln unseren Einrichtungen (Kita Reutershagweg und Düppelstraße) bereichern die ldeen und Unterstützung der Sprachförderkräfte den Kita-Alltag auf unterschiedlichen Ebenen. Sie sind eine wichtige Unterstützung für Eltern und Kita-Team. Sie kennen die Kinder, schaffen tolle Erzähl- und Sprechanlässe und können die Kinder im Gespräch mit Eltern und Erzieherinnen gezielt fördern. Besonders für zwei oder mehrsprachige Kinder, sowie integrativ Kindern ist diese Förderung enorm wichtig und steigert die Partizipationsmöglichkeiten im Kita-Alltag merklich!

Wir verstehen nicht, warum, gerade in Zeiten von Corona und den damit einhergehenden Herausforderungen für Kitas und den ohnehin schon massivem Fachkräftemangel eine zusätzliche Schwächung des Systems aktiv von der Stadt Aachen vorangetrieben wird. Der Elternbrief von Herrn Brötz vom September 2020 thematisiert diesen Fachkräftemangel und die zusätzliche Belastung des Personalschlüssels in Folge von Corona. Er soll uns auf drohende Abordnungen von wichtigen Bezugspersonen in andere Kitas vorbereiten. Wir verstehen, dass die Aufrechterhaltung des Regelbetriebs aktuell wichtig ist, wir verstehen aber nicht, warum man die bereits angespannte Situation durch den zusätzlichen Abzug von Fachpersonal (Sprachförderkräfte und Therapeuten) noch weiter verschärft .

Solche Entscheidungen schaffen Unsicherheit bei Kindern und Eltern und Frustration bei den Fachkräften. Von einem ,,Regelbetrieb" kann im Falle von Abordnungen für Kinder, Familien und Fachpersonal nicht die Rede sein. Für Kinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr ist eine kontinuierliche Betreuung durch seine Bezugspersonen unablässig und muss die Regel sein - auch in dieser für alle herausfordernden Zeit!

Wir appellieren deshalb an Sie, keine unnötigen Kürzungen vorzunehmen, wo eine Förderung gesichert ist. Solche Entscheidungen führen zu zusätzlichen Belastungen und Unsicherheiten und letztlich auch dazu, dass der Beruf des/der Erziehers/in weiter an Attraktivität einbüßt und sich der Fachkräftemangel weiter verschärft.

Wir fordern Sie deshalb auf lhre Entscheidung gegen eine Verstetigung des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" zu revidieren und dafür zu sorgen, dass die Sprachförderkräfte, wie vom Bunde vorgesehen, auch für die Aachener Kinder in städtischen Einrichtungen erhalten bleiben!

Reason

Liebe Eltern, bitte unterstützt durch diese Petition die Sprachförderung für Kleinkinder an den städtischen Kitas in Aachen!

Thank you for your support, Reyhaneh Boßhammer from Aachen
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international