Region: Börde
Traffic & transportation

Starten statt warten – Dörfer auf dem Abstellgleis

Petitioner not public
Petition is directed to
Thomas Kluge – Bürgermeister der Stadt Wanzleben-Börde,Peter Panitz – Geschäftsführer Nahverkehrsservice Sachsen- Anhalt GmbH
2,758 supporters 2,241 in Börde

The processing period has ended

2,758 supporters 2,241 in Börde

The processing period has ended

  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted on 11 Sep 2020
  4. Dialogue
  5. Failed

Eine Wiederinbetriebnahme des Haltepunktes Blumenberg der regionalen Bahnlinie würde zu vertretbar kurzen Reisezeiten in die Landeshauptstadt wie auch in benachbarte Gemeinden mit Arbeitsplatzangebot führen. Blumenberg, die benachbarten Gemeinden Bottmersdorf/ Klein Germersleben, Buch, Dreiersiedlung einschließlich der Kleinstadt Wanzleben wären wieder an ein funktionierendes öffentliches Verkehrsnetz angeschlossen. Durch den regelmäßigen Anschluss würde die Lebensqualität für die Bewohner durch direkte Schulwege, Teilhabe an Kultur, ärztliche Versorgung und vergrößertem Arbeitsplatzangebot wesentlich verbessert werden. Die Wiederinbetriebnahme des Haltepunktes der Bahn ermöglicht für Radtouristen die Gelegenheit, die schöne Magdeburger Börde zu entdecken. Touristische Sehenswürdigkeiten der Umgebung wären erreichbar. Erreichbar für auswertige Touristen wie auch für die Einwohner der Gemeinde. Kinder, welche gemeinsam in Magdeburger Schulen lernen, hätten einen direkten, ungefährlichen Schulweg. Jugendliche und ältere Personen könnten selbstbestimmt am Kulturleben teilnehmen, ohne abhängig von Anderen zu sein.

Es geht darum, allen die gleichen Ausbildungschancen zu geben. Ausbildungschancen durch Mobilität.

Es geht um die Möglichkeit sozialer Kontakte, Kontakte statt Vereinsamung. Dafür braucht es Mobilität. Mobilität, die durch den Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz gesichert wird. Es geht um Lebensqualität auf dem Land. Das Versprechen, nicht zurück bleiben zu müssen. Familien, die ihren Kindern ein ruhiges, natürliches Umfeld bieten wollen, auch an den kulturellen Errungenschaften sowie an den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten einer nahen Stadt teilhaben zu lassen.

Und, es geht um die Umwelt. Es geht darum, den Individualverkehr- den Verkehr mit der schlechten Umweltbilanz- zu reduzieren. Durch den Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz, durch Nutzung der Bahn oder Bus, etwas für die Umwelt tun zu können.

Reason

Am 08.12.2018 wurde der Bahnhof Blumenberg stillgelegt. Seit diesem Zeitpunkt besteht für die Blumenberger teils auch für benachbarte Dörfer keine Möglichkeit mehr, mit öffentlichen Verkehrsmitteln - direkt- die Landeshauptstadt zu erreichen. Außer einem sporadisch verkehrenden Schulbus ist nahezu keine Anschlussmöglichkeit - mittels öffentlichen Verkehrsmitteln- gegeben, Magdeburg zu erreichen. Das benachbarte Dorf oder die ehemalige Kreisstadt Wanzleben kann nicht oder nur mit eigenem Fahrzeug bzw. zu Fuß erreicht werden. Ohne eigenes Verkehrsmittel oder körperlicher Mobilität sind Arztbesuche, Einkäufe, Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen kaum oder nur extrem erschwert möglich. Ältere Menschen, Kinder und Einwohner ohne Führerschein / Fahrzeug sind in Ihrer Mobilität sehr eingeschränkt. Auch die Gesundheitsfürsorge ist bei diesen Personen stark beeinträchtigt.

Der Haltepunkt „Dreiersiedlung“ der Buslinie 659 ist nur über einen längeren unbeleuchteten Fußweg und entlang einer viel befahrenen Bundesstraße ohne Gehweg (ca. 1,5 km) zu erreichen. Alternativ ist die naheliegende Kleinstadt Wanzleben (ca. 2 km) zu Fuß auf einer unbeleuchteten ehemaligen Kreisstraße ohne Gehweg mit Fahrverkehr (PKW, Lieferverkehr, landwirtschaftliche Fahrzeuge) erreichbar, was für Kinder sowie für ältere und gehbehinderte Menschen kaum zumutbar ist.

Blumenberg wie auch die benachbarten Gemeinden benötigen wieder eine regelmäßige und praktikable Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

Die Bahnverbindung besteht. Ein Halt der Züge findet noch immer statt, bedingt durch die Zwänge des vorhandenen Gleisbaus, jedoch außerhalb des Bahnhofes.

Die Bahnlinie könnte wieder einen Haltepunkt haben, im Blumenberger Bahnhof. Ein Anschluss für alle Bürger- an das öffentliche Verkehrsnetz.

Weiterhin würde eine regelmäßige, direkte Busverbindung nach Magdeburg, mit entsprechendem Haltepunkt im Ort, die Situation für die Einwohner von Blumenberg verbessern. Kontakte zwischen den Bewohnern der Gemeinden, der naheliegenden Kleinstadt wie auch der Kontakt zur Landeshauptstadt wäre möglich.

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützer*innen,

    der Petitionsausschuss des Magdeburger Landtages hat uns folgende Zwischeninformationen zu unserer Petition gegeben (siehe Anhang).

    Link zur Petition: www.openpetition.de/blumenberg

    Viele Grüße
    BKK e.V.

  • Liebe Unterstützer*innen,

    nach mehreren Gesprächen mit der NASA GmbH sollte, am 18.03.21 im Magdeburger Landtag, unser Anliegen mit dem Petitionsausschuss öffentlich verhandelt werden.
    Dieses Treffen wurde Corona bedingt kurzfristig abgesagt und in den April verschoben.
    Zurzeit wird im Zuge des Planfeststellungsbeschlusses Ausbau der Strecke Magdeburg – Halberstadt die Verkehrsstation Blumenberg rückgebaut. Es wurde uns mitgeteilt, dass der Rückbau unter Einbeziehung der Strukturarbeiten und der planerischen Vorarbeit unsererseits erfolgt. Der Rückbau der Station hat somit keinen Einfluss auf das Ergebnis unserer Petition. Weiterhin soll die planerische Bewertung zeitnah abgeschlossen werden und die Ergebnisse vor Ort diskutiert werden. Auf... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now