Eine Änderung der StVO, um Motorradfahrern das Durchschlängel, z.B. in der Rettungsgasse, zu ermöglichen. Voraussetzung, wie in Frankreich, eingeschaltete Warnblinkanlage.

Begründung

Für Motorradfahrer ist es unsäglich, im Stau mit schleifender Kupplung und ständigem Anhalten und Anfahren zu fahren. Bereits nach wenigen Minuten lassen die Kräfte vor allem der Kupplungshand nach und es wird zur Quälerei. Auch bei Fahrten in sommerlicher Hitze ist die Belastung für Motorradfahrer extrem hoch. Daher fordern wir eine Änderung der StVO, um Bikern das Durchschlängeln auf Autobahnen zu legalisieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Thomas Wirtz aus Köln
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Als Motorradfahrer ist man seiner Umgebung viel stärker ausgesetzt als jeglicher Fahrer einer klimatisierten/beheizten/überdachten Kiste. Basierend auf dieser Tatsache ist der Gesundheitszustand des Motorradfahrers direkt von jeglichen Extremen betroffen. Die Legalisierung des Hindurchfahrens durch den Stau für Motorradfahrer würde dazu beitragen unnötige gesundheitliche Notfälle mitten auf der Autobahn oder auch im Nachhinein zu vermeiden.

Contra

Allein das Wort "durchschlängeln" belegt, dass sich hier wieder mal jemand durchwursteln will, trotzdem er besser weiß, was angemessen wäre. Und das ohne rot zu werden