Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Bürger wieder das Gefühl bekommt, dass Deutschland wirklich Kinder haben möchte. Das Modell "Ehe" ist nicht mehr zwangsläufig mit Kindern in Verbindung zu bringen. Trotzdem erhalten kinderlose Ehepaare steuerliche Vergünstigungen. Sogenannte Patchwork-Familien heiraten aus unterschiedlichen Gründen nicht, haben aber mehrere Kinder gezeugt.

Reason

Es gibt mittlerweile viele Familien die sich gegen das Modell "Ehe" aus unterschiedlichen Gründen entschieden haben. Diese Familien haben eines oder mehrere Kinder und werden steuerlich wie Singles behandelt. Noch mehr trifft es Familien, deren Ehe zerrüttet ist und beide Elternteile in eine neue Steuerklasse wechseln müssen. Wenn dann der Partner, bei dem das Kind oder die Kinder leben, noch einen neuen Partner in die gemeinsame Wohnung aufnimmt, muss die Steuerklasse wieder von Steuerklasse 2 (alleinerziehend mit Kind/Kindern) auf Steuerklasse 1 geändert werden.Die Kinder sind allerdings weiterhin da und kosten auch weiterhin Geld. Geld nicht für Luxus, sondern für alltägliche Dinge.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-18-08-610-009695

    Steuerrecht
    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 07.05.2015 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte. Begründung

    Mit der Petition wird kritisiert, dass der Splitting-Tarif im Einkommensteuergesetz
    zwar für kinderlose Verheiratete Anwendung finde, nicht jedoch für Unverheiratete,
    die in Lebensgemeinschaften mit Kindern lebten.
    Zur Begründung wird ausgeführt, das Modell "Ehe" sei in der heutigen Zeit nicht
    mehr zwangsläufig mit Kindern in Verbindung zu bringen. Gleichzeitig erhielten
    kinderlose Ehepaare entsprechende einkommensteuerliche Vergünstigungen, die
    etwa sogenannten... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.