Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Bundesrepublik Deutschland sich national und auf europäischer Ebene für eine "Klima"-Steuer oder "Klima"-Zölle einsetzen wird, welche von Staaten erhoben wird, welche nicht Teil des Pariser-Klima-Abkommens sind, oder ihren Ausstieg angekündigt haben.So sollen die Staaten, die sich beim Schutz des Klimas und somit am Schutz unserer Lebensgrundlage verweigern, an den Kosten der Klimarettung beteiligt werden.

Begründung

Der Klimawandel ist ein weltweites Problem. Dieses Problem zu bekämpfen, verursacht Kosten.Staaten, welche sich dem Pariser Abkommen verweigern und zu den größten Klimasündern gehören, darf es nicht erlaubt sein, durch ihre Verweigerung auch noch einen wirtschaftlichen Vorteil zu erhalten!Produkte aus Verweigererstaaten dürfen nicht durch die Verweigerung billiger angeboten werden können als die Produkte von Staaten, welche sich ihrer Verantwortung stellen.'Durch "Klima"-Steuern" oder "Klima"-Zölle hätten auch wir eine kurze Zeit finanzielle Einbussen, jedoch werden Verweigerer ihre Politik nur durch wirtschaftlichen Druck überdenken, denn nur aus wirtschaftlichen Gründen verweigern sich diese.Ein wirtschaftlicher Verlust ist ein vorübergehender, ein Verlust unseres Klimas ist für immer und betrifft alle unsere Nachkommen. Es gibt kein wichtigeres Thema als den Schutz des Klimas.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.