Laut einiger Pressemeldungen will sich die Regierung von Spanien bei der UNESCO dafür einsetzen, dass der Stierkampf in Spanien zum Weltkulturerbe erklärt wird. www.hna.de/welt/spanien-will-stierkampf-weltkulturerbe-zr-4775211.html

Begründung

Der Stierkampf ist und bleibt eine Tierquälerei. Es kann nicht der Mord an anderen Geschöpfen zur "Erheiterung und Unterhaltung" als Weltkulturerbe gelten. Wenn auch Spanien selbst dieses Geschehen als nationales Kulturgut sieht und dieses auch dazu erklärt hat, so möchten die Unterzeichner dieser Petition sich nicht mitschuldig machen an einem völlig unsinnigen und haltlosen Gemetzel an anderen Geschöpfen. Aus diesem Grund fordern wir unsere Abgeordneten im Bundestag auf, sich vor den Gremien der UNESCO dafür einzusetzen, dass ein entsprechender Antrag der spanischen Regierung abgelehnt wird.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Hallo liebe Unterstützer.

    Ich habe ja vor einiger Zeit bereits um Hilfe gebeten bei der Weiterverfolgung dieser Petition da ich erkrankt bin und dies nun nicht mehr selbst machen kann. Es haben sich zwei Personen aus dem Kreis der Unterzeichner gemeldet. Jedoch habe ich nach einer ersten oder zweiten Kontaktaufnahme nichts mehr weiter gehört oder gelesen von den betreffenden Personen. So hat es bis heute nicht geklappt dass von anderer Seite die Petition mit übernommen wird.

    Nun muss ich mich dazu entschließen die Petition zurück zu ziehen. Ich kann leider nichts weiter machen. Meine Gesundheit lässt es nicht zu. Ich bitte um Verständnis.

    Vielen Dank an alle.

    Hans-Jürgen Graf

  • Liebe Unterzeichner/innen, ich melde mich hier kurz, weil es mir wieder ein wenig besser geht. Ich bin zur Zeit schwerer erkrankt und konnte so die Petition nicht weiter bearbeiten. Ich möchte fragen ob es jemand unter den Unterstützern gibt, der diese Petition adoptieren möchte und sie weiter geben? Vielleicht zum gleichen Vorhaben von Peta oder ähnlicher Institutionen. Durch die Krankheit werde ich noch einige Zeit ausgeschaltet sein. Bitte nehmt Kontakt mit mir auf, wenn Ihr eine Möglichkeit seht. Ich möchte nicht, dass diese Unterschriftensammlung verloren geht.

    Euer Hans-Jürgen Graf

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition!

    Ich möchte mich sehr herzlich für die Unterstützung meiner Petition bei Ihnen allen bedanken. Es war eine rege Teilnahme und es wurde rege kommentiert. Einige Kommentare bzw. andere Beiträge musste ich löschen lassen, da sie jeglichen Anstand fehlen ließen. Ich werde nun die Unterschriftenlisten herunterladen und diese alle zusammenfügen. Dann werde ich mich weiter um eine Möglichkeit bemühen, diese persönlich an einen Vertreter des deutschen Parlaments zu übergeben.

    Nochmals herzlichen Dank für alle Unterstützung.

    Ihr Hans-Jürgen Graf

Pro

Wenn das Töten von Lebewesen egal ob Mensch oder Tier bei Zuschauern Lustgefühle auslöst, ist das für mich pervers. Auf weitere Beispiel aus fernen Ländern, in denen es um die Hinrichtung von Menschen geht, möchte ich verzichten, wobei die Perversion beim IS wohl die absolute Steigerung ist. Zum `Kotzen´. Vielen Dank! Pete J. Probe

Contra

Wie immer massen sich Deutsche an, anderen Völkern Vorschriften zu machen und andere Völker zu belehren wie sie sich gefälligst zu verhalten haben. Dies ist der neue Faschismus unserer Zeit.