Region: Germany
Traffic & transportation

Stoppt die Belastung und Reglementierung der Autofahrer

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
155 Supporters 155 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir Bürger fordern: - Einfrieren der direkten und indirekten finanziellen Belastungen auf Basis von 2018

  • Einfrieren der Reglementierungen wie Fahrverbote, Tempolimits auf Basis von 2018

  • Beseitigung von gezielten Behinderungen des Verkehrsflusses zur Steigerung der Energieeinsparung im Verkehr

  • Einführung der grünen Welle als Standard zur Steigerung der Energieeinsparung im Verkehr

  • Abschalten von Ampeln in der Nacht zur Steigerung der Energieeinsparung im Verkehr und Lärmreduzierung

  • Einführung von Kreisverkehren mit Vorrang vor jeder Ampelanlage zur Steigerung der Energieeinsparung im Verkehr

  • Das die Regierung sich gegen die Pläne der EU stellt und nachvollziehbar über den Fortschritt monatlich berichtet

  • Dass die Regierung drei Vorschläge zur Verkehrswende erarbeitet, diesen kommuniziert und eine Volksabstimmung dazu abhält. Zur Wahl stehen sollen die drei Vorschläge und die Ablehnung.

Reason

Wir Bürger sind auf das Auto angewiesen Weitere Kostensteigerungen und Reglementierungen sind nicht hinnehmbar Sie bescheiden unser verfügbares Einkommen und erhöhen die Kosten der Unternehmen

Wird Autofahren zur Frage des Geldbeutels wird eine gesellschaftliche Spaltung herbeigeführt. Der gesellschaftliche Frieden ist in Gefahr.

Finanzielle Belastung, funktionale Reglementierung sind kein erfolgreicher Weg um eine Verkehrs- und Energiewende zu führen

Wir Bürger sind mit unserer Arbeit und unseren Unternehmen am Erfolg dieses Landes maßbeblich verantwortlich. Bund und Ländern verfügen über ausreichend Finanzmittel durch Rekordsteuereinnahmen und historisch niedriger Schuldenzinsen.

Bund, Länder und Kommunen verfügen damit über alle Mittel um Angebote für die Verkehrswende zu entwickeln. Sei es durch öffentliche Verkehrsmittel oder Forschung/Förderung von technischen Alternativen.

Nur das Beste Konzept kann sich behaupten und letztendlich durchsetzen

Thank you for your support, Thomas Kucher from Stuttgart
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now