Das Projekt muss gestoppt und sozialkritisch hinterfragt werden. Standort und Größe des Wohnhauses müssen geprüft werden.

www.ardmediathek.de/tv/NDR-Reportagen-f%C3%BCr-Das-Erste/Wir-werden-nicht-gefragt-/Das-Erste/Video?documentId=32001832&bcastId=3750154

Begründung

Wir haben die Pläne gesehen.

Ursprünglich waren 10 Wohneinheiten geplant diese wurden auf 8 Wohnheinheiten gekürzt, was für das Baugebiet aber immer noch zu groß ist.

Das Wohnhaus mit 3 Etagen direkt an der Hauptstraße nutzt die komplette Fläche aus. Auf Grünflächen wird größtenteils verzichtet, weil genügend Parkplätze geschaffen werden mussten. Eine Integration an diesem Standort nahezu am Ortsausgang sehe ich nicht gegeben.

Bei diesem Projekt geht es um viel Geld, Macht und Prestige und nicht um Menschen. Der soziale Aspekt bleibt auf der Strecke auf Kosten der Außenwirkung einer Gemeinde oder vereinzelter Personen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ein paar Flüchtlings- Gewinnler na und ?

Contra

Noch kein CONTRA Argument.