openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Stoppt Tempo 120km/h auf der B27 im Zollernalbkreis Stoppt Tempo 120km/h auf der B27 im Zollernalbkreis
  • Von: Palladino Silvano mehr
  • An: Regierungspräsidium Tübingen
  • Region: Zollernalbkreis mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 3.604 Unterstützende
    2.385 in Zollernalbkreis
    Quorum für Zollernalbkreis (2.200) erreicht.

Stoppt Tempo 120km/h auf der B27 im Zollernalbkreis

-

Das neu aufgestellte Tempolimit auf der B27 von Balingen nach Tübingen, im Bereich von Balingen bis Bodelshausen, muss aufgehoben werden!!

Freie Bürger fordern freie Fahrt.

Begründung:

Meldung:11.03.2015 Weniger Unfälle und Verletzte – Polizei stellt Unfallstatistik vor Auf den Straßen im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen kam es 2014 zu weniger Unfällen als in den Vorjahren.

Die B27 führt im Bereich Engstlatt durch ein GEWERBEGEBIET, daas ca. 1,2km lang ist und bereits mit Schallschutzwänden versehen wurde. Obwohl ein ausreichender Lärmschutz vorhanden ist soll die komplette B27 auf 120km/h begrenzt werden!

Wenn es den Politikern wirklich um den Lärmschutz gehen würde, hätte man NUR diesen Bereich um Engstlatt (1,2km) auf Tempo 120km/h beschränkt. Dies ist aber nicht der Fall, hier geht es darum den Bürger weiter einzuschränken, oder gar eine neue Einnahmequelle zu schaffen um die Kassen zu füllen!!

Dies lassen wir uns nicht weiter gefallen!

Freie Bürger fordern freie Fahrt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Albstadt, 08.04.2015 (aktiv bis 07.06.2015)


Neuigkeiten

Hallo Unterstützer, die Eingangsbestätigung der Petition habe ich heute via Post vom Landtag BW erhalten. Diese wird nun die Petition prüfen d.h. Presseberichte einholen, sowie Auskünfte der Städte / des LRA Zollernalb. Des Weiteren werden die Beweggründe ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: In Deutschland herrschen klare Verkehrsgesetze. Auf autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraßen (wie im vorliegenden Fall) hat eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h zu gelten. Abweichungen davon bedürfen triftiger Gründe, die hier meines Erachtens nicht ...

PRO: 1. Argument der Behörde: zu viele verschiedene Geschwindigkeiten. Zu 1.: Na und? An gefährlichen Stellen langsamer, auf einer baulich getrennten Doppelspur schneller. Wo ist das Problem? Zum 2. Grund Lärmschutz: Wenn die Entscheidungsträger schon dieses ...

CONTRA: Alle pro Fahrer haben recht...ich habe mich vertan,geirrt,,nicht zu schnell gefahren,,die Kurve hat meine Geschwindigkeit nicht ausgehalten Kurve schuld---

CONTRA: Warum darf man überhaupt so rasen in Deutschland ? Für ein generelles Tempolimit !

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen