Mit der Petition wird gefordert, dass enge Familienangehörige straffrei gestellt werden, wenn sie passiv dem Suizid eines Familienangehörigen im eigenen Zuhause der Suizidentin/des Suizidenten beiwohnen.

Begründung

Jährlich sterben in der Bundesrepublik Deutschland ca. 10000 Suizidenten in Einsamkeit, getrennt von Ihren Angehörigen.Die Angehörigen werden durch die plötzliche Todesnachricht, oft auch durch den Todesort und die Todesart schockiert.Rettungsdienste und bei Schienensuiziden Zugpersonal und teilweise Fahrgäste werden durch grausame Suizidarten wie Zerschmettern und Zermalmen schockiert.Die ca. 10000 jährlichen Suizidentinnen/Suizidenten könnten so in gewohnter Umgebung im eigenen Zuhause und mit Beistand der Familie aus dem Leben scheiden, niemand von Ihnen bräuchte einsam zu sterben.Die Fälle, in denen Menschen zerdrückt und in Stücke gerissen werden, würden stark sinken.Familien könnten sich auf den Tod der / des Angehörigen einstellen, ein Stück weit wird Ihnen Grauen genommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.