Straßenverkehrs-Ordnung - Gleichstellung des Strafmaßes für das Nutzen von elektronischen Geräten (z.B. Mobiltelefone) während des Führens von Kraftfahrzeugen mit Alkoholfahrten

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
189 Supporters 189 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched November 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, daß das Strafmaß für unerlaubtes Benutzen von elektronischen Geräten (insbesondere Mobiltelefone) während des Führens von Kraftfahrzeugen demjenigen von Alkoholfahrten mindestens gleichgestellt wird.

Reason

Im Straßenverkehr ist täglich -häufig mehrfach- zu beobachten, daß Auto- und sogar Berufs(!)kraftfahrer trotz Strafandrohung ihr Smartphone oft sogar zum Texten benützen und dadurch sich und andere Verkehrsteilnehmer in unverantwortlicher Weise gefährden. Die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, ist sehr gering, die Strafen für dieses Gefährdungspotential vergleichsweise niedrig. In jüngster Vergangenheit häuft sich die Anzahl der Unfälle mit unbekannter Ursache, bei denen Fahrzeuge auch auf schnurgerader Strecke ohne ersichtlichen Grund schwer verunglücken. Sicher könnte eine drastische Erhöhung der Geldstrafe in Verbindung mit mindestens vierwöchigem Fahrverbot -bis auf einige wenige Unbelehrbare- viele Verkehrsteilnehmer zum Überdenken ihres Verhaltens bewegen.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now