openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Straßenverkehrsordnung - Benutzung der äußerst linken Fahrspur für Omnibusse bei drei Fahrspuren Straßenverkehrsordnung - Benutzung der äußerst linken Fahrspur für Omnibusse bei drei Fahrspuren
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 121 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Straßenverkehrsordnung - Benutzung der äußerst linken Fahrspur für Omnibusse bei drei Fahrspuren

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Omnibusse/Reisebusse auf Autobahnen mit drei oder mehr Fahrstreifen einer Fahrtrichtung den jeweils äußerst linken Fahrstreifen nicht mehr befahren dürfen.

Begründung:

In § 7 Abs. 3c StVO ist geregelt, dass Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t sowie Fahrzeuge mit Anhängern die linke Fahrspur auf genannten Autobahnabschnitten nicht benutzen dürfen. Dieser Paragraph sollte um die Bezeichnung „Omnibusse“ ergänzt werden.Unter anderem durch die Freigabe des Fernverkehrs für Reisebusse in 2013 stelle ich eine immer größere Anzahl an Omnibussen auf den Autobahnen fest und diese Anzahl wird in Zukunft mit dem weiteren Ausbau der Fernbuslinien noch erheblich zunehmen. Jeder kennt sicher die Situation, dass insbesondere auf den stark frequentierten Autobahnen heute schon so viele LKW fahren, dass der rechte Fahrstreifen teils durchgängig mit diesen besetzt ist und oft auch noch LKW auf dem mittleren Fahrstreifen andere LKW überholen. Für PKW ist deswegen heute schon oft genug nur noch die linke Fahrspur nutzbar. Durch das immer höhere Aufkommen von Reisebussen auf den Autobahnen überholen diese nun vermehrt langsamere LKW auf dem äußerst linken Fahrstreifen, da dies nach der derzeitigen Gesetzeslage auch noch erlaubt ist. Dies sollte umgehend geändert werden! Bei dem bisher geringen Aufkommen an Omnibussen auf der Autobahn war dies noch unproblematisch, jedoch wird durch die starke Zunahme der Anzahl der Busse die linke Fahrspur immer häufiger durch diese benutzt und die Autobahn damit noch zusätzlich verstopft. Dies ist nicht nur gefährlich sondern verursacht auch noch zusätzliche Staus, da die schnelleren Fahrzeuge in so einem Fall stark abbremsen müssen (dadurch Staubildung). Für Reisebusse ist es sicher zu verschmerzen, wenn sie beim Überholen auf dem mittleren Fahrstreifen bleiben müssen, bis der LKW vor ihm wieder den rechten Fahrstreifen benutzt, denn durch das Überholen wird allenfalls eine marginale Zeiteinsparung generiert, die in keinem Verhältnis zu der entstehenden Gefahr steht, wenn man mit nur 100 km/h auf dem dritten Fahrstreifen fährt.

17.04.2014 (aktiv bis 29.05.2014)


Neuigkeiten

Pet 1-18-12-9213-007725 Straßenverkehrs-Ordnung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 04.12.2014 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags