• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 22 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Straßenverkehrswesen - Aufhebung der Einschränkungen in R-FGÜ 2001 - Fußgängerüberwege auch in 30er Zonen -

-

Mit der Petition wird die Aufhebung der Einschränkungen in der Richtlinie für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001) - Fußgängerüberwege auch in 30er-Zonen - gefordert. Darüber hinaus soll das Zeichen 341 (Wartelinie) auch an einfachen "rechts-vor-links"-Kreuzungen ermöglicht werden.

Begründung:

Der Tenor des Gesetzgebers in den letzten Jahren lässt darauf schließen, dass der nichtmotorisierte Verkehr gefördert werden soll.Zu 1) Da z. B. in einer Zone 30 keine (gesonderten) Regelungen bzgl. Vorrang von Fußgängern (und Radfahrern) gegenüber Kraftfahrzeugen bestehen, führt die Regelung "2.1 (3) FGÜ in Tempo 30-Zonen sind in der Regel entbehrlich" die Ansinnen "Verkehrsberuhigung" und "Förderung von nichtmotorisiertem Verkehr" ad absurdum.Insbesondere im Bereich der Erschließung innerhalb einer Zone 30 müssen Fußgänger oft den Kraftfahrzeugen Vorrang gewähren, was nicht der gewünschten Verkehrsberuhigung entspricht, schon gar nicht an Haupt-Fußgängerwegen, die Erschließungsstraßen kreuzen.Zu 2) Wie man im Internet finden kann, wird in vielen Städten und Ortschaften dies bereits so gehandhabt und/oder gefordert. Insbesondere bei kleineren Einmündungen wird die Vorfahrt gerne übersehen. Auch als aufmerksamer Autofahrer sind Wartelinien hilfreich/unterstützend. Auch gehe ich von einer notwendigen Reduzierung der Geschwindigkeit bei rechts-vor-links aus, was zu einer weiteren Verkehrsberuhigung führen müsste.

02.07.2016 (aktiv bis 05.09.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink