Region: Germany
Education

Studium für Abiturienten auf Kosten der Bundesregierung

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
14 Supporters 14 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 13/04/2020
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Sehr geehrte Damen und Herren , Liebe Mitschüler*innen , liebe Mitmenschen ,

Diese Petition ist dazu da , um uns das zu geben , was wir verdienen. WIR, die wir seit Wochen im "Home-Office" verweilen und uns auf unsere Abitürprüfungen vorbereiten , verdienen einen Beweis der Solidarität seitens der Bundesregierung.

Seit Wochen gibt es in der gesamten Republik keine Gewissheit , wie die Welt nach der Corona-Krise aussieht. Seit Wochen verzichten wir auf wertvollen Unterricht , dies tun wir aus Solidarität für unsere Mitmenschen! Und das ist auch gut so. Wir müssen einander beistehen und Rücksicht auf Alte , Schwäche , Kranke , Einzelhandelskaufleute , Ärzten und Pflegepersonal nehmen.

Ebenso wird in der gesamten Republik vermeldet , die Menschen hielten sich an die Vorgaben der Bundesregierung. Wir haben also die Wichtigkeit der Maßnahmen erkannt.

Nun ist es an der Zeit gemeinsam aufzustehen und ein Zeichen für Solidarität , soziale Gerechtigkeit , für Chancengleichheit und für die Bildung zu setzen. Diese Petition könnte das erste Zeichen und der Anfang von etwas großem sein.

Wir fordern nicht viel , nur kostenlose Bildung. Die Kosten für ein Studium in Deutschland und in der gesamten Europäischen Union sollte kostenlos sein. Die Bundesregierung sollte als Zeichen der Dankbarkeit und vor allem aus Zeichen der Solidarität , der sozialen Gerechtigkeit und der Chancengleichheit die Kosten für ein Studium der diesjährigen Abiturienten übernehmen!

Wir wollen studieren und arbeiten , wir wollen gemeinsam als Menschen die Bundesrepublik , die Europäische Union und vor allem aber die Demokratie aufrechterhalten und verbessern.

Wir fordern ein Studium auf Kosten der Bundesregierung.

ec.europa.eu/germany/news20200406-/von-der-leyen-wir-brauchen-einen-marshall-plan-fuer-europa_de

www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

www.verdi.de/themen/corona/++co++e21b0650-780b-11ea-b703-525400b665de

www.wz.de/nrw/corona-virologe-streeck-warnt-vor-zu-frueher-schuloeffnung-in-nrw_aid-49931917

Reason

Grund 1:

"Wir brauchen einen Marshall-Plan für Europa", schreibt die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen der in einem Gastbeitrag für die "Welt am Sonntag". Von der Leyen möchte also einen Kredit für die Europäische Union aufnehmen , der "Generationen binden wird".

Wollen wir das? Wollen wir noch einen Kredit , den unsere Kindeskinder noch abzahlen müssen? Beim wem kommt das Geld an? Wer sind letztendlich die "Gewinner" dieses Hilfspaketes?

Ist es sinnvoll Schulden mit Schulden zu tilgen? Zu welchen Konditionen möchte die Bundesregierung und die Europäische Union diesen generationenbindenden Kredit aufnehmen?

Wie Sie sehen beschäftigen auch uns Schüler eine Menge Fragen die noch lange nicht beantwortet werden können.

Wir wollen nur ein kleines Stück Sicherheit in unseren Start in einen neuen Lebensabschnitt.

Wie auch alle anderen Menschen , Solo-Selbstständige , Firmen , Cafes , Bars , Restaurants , Piercingstudios , Tätowierer und allen anderen Menschen , die um ihre beruflichen Existenz bangen müssen , bangen auch wir um unsere Zukunft.

Wollen wir in Mitten einer Weltwirtschaftskrise mit einem Haufen an Schulden , verursacht durch ein Studium , in unser Arbeitsleben starten?

NEIN , wollen WIR nicht!

Wir fordern zunächst mal für alle Abiturienten in diesem Jahr , dass die Bundesregierung die Studienkosten übernimmt.

Grund 2:

Die Bundesregierung beschloss vor einigen Wochen eine Soforthilfe für Solo-Selbstständige und Kleinbetriebe und dieses Vorgehen der Bundesregierung war unserer Ansicht nach richtig. Die Bundesregierung kommt ihrer Fürsorgepflicht nach und hilft.

Dieses Vorgehen und das Kontaktverbot der Bundesregierung ist richtig und wird von uns zu 100% unterstützt.

Nun fordern wir , deren Zukunft genau so in den Sternen liegt wie die Zukunft von allen anderen Mitmenschen auch , eine "Soforthilfe" für uns.

Seit Wochen harren wir zu Hause aus und uns ereilen beinahe täglich neue Meldungen über die Öffnung der Schulen.

Einige Landesregierungen haben bereits neue Termine für die Abiturprüfungen angesetzt. Doch nun raten einige führende Virologen davon ab , die Schulen wieder zu öffnen.

Sie sehen also , wir stehen mit dem Rücken zur Wand und bangen um unsere Zukunft.

Grund 3:

Verdienen nicht auch wir ein Zeichen der Solidarität?

Wenn nicht , dann lassen Sie mich kurz ausführen. Seit Wochen zahlen die Menschen in der Bundesrepublik , in der Europäischen Union und auf der ganzen Welt mit Solidarität. Wir bleiben zu Hause und nehmen dadurch sowohl direkt als auch indirekt Rücksicht auf unsere Mitmenschen.

Nun fordern wir eine solidarische Gegenleistung für unsere Rücksichtnahme. Genau wie jeder Mensch eine Rückzahlung für das zu Hause bleiben verdient. Und mindestens genau so verdient das Pflegepersonal eine Gegenleistung. Eine bereits beschlossene Gegenleistung seitens der Bundesregierung ist die Einmalzahlung für Pflegekräfte.

Nun fordern wir Abiturienten eine Gegenleistung seitens der Bundesregierung, wir fordern ein Studium auf Kosten der Bundesrepublik.

Und Sie , die Sie diese Petition lesen, können ein kleines Zeichen der Solidarität für uns setzen. Sie setzen ein Zeichen für Solidarität , ein Zeichen für Chancengleichheit , ein Zeichen für soziale Gerechtigkeit und ein Zeichen für Uns , indem Sie diese Petition digital unterschreiben.

Bleiben Sie gesund.

Thank you for your support, Maximilian Schröten from Gronau
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

"was wir verdienen".... Höhere Bildung ist ein grosszügiges Angebot,welches man zum eigenen Wohle hierzulande gratis wahrnehmen kann.Man muss es nicht:man kann nach der Hauptschule auch arbeiten gehen.Hieraus nun ein "Recht" auf Gratis-Studium konstruieren zu wollen ist geradezu grotesk. Zu Hause aufs Abi lernen:stellt nun genau welchen gesellschaftlich wertvollen und zu honorierenden Dienst dar?

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 25 Apr 2020

    ja und das sofort.

  • on 13 Apr 2020

    Abitur ist einfach wichtig !

  • on 13 Apr 2020

    Sehr geehrte Damen und Herren , Liebe Mitschüler*innen , Diese Petition ist dazu da , um uns das zu geben , was wir verdienen. WIR, die wir seit Wochen im "Home-Office" verweilen und uns auf unsere Abitürprüfungen vorbereiten , verdienen einen Beweis der Solidarität seitens der Bundesregierung. Seit Wochen gibt es in der gesamten Republik keine Gewissheit , wie die Welt nach der Corona-Krise aussieht. Seit Wochen verzichten wir auf wertvollen Unterricht , dies tun wir aus Solidarität für unsere Mitmenschen! Und das ist auch gut so. Wir müssen einander beistehen und Rücksicht auf Alte , Schwache , Kranke , Einzelhandelskaufleute , Ärzten und Pflegepersonal nehmen. Ebenso wird in der gesamten Republik vermeldet , die Menschen hielten sich an die Vorgaben der Bundesregierung. Wir haben also die Wichtigkeit der Maßnahmen erkannt. Nun ist es an der Zeit gemeinsam aufzustehen und ein Zeichen für Solidarität , soziale Gerechtigkeit , für Chancengleichheit und für die Bildung zu setzen. Diese Petition könnte das erste Zeichen und der Anfang von etwas großem sein. Wir fordern nicht viel , nur kostenlose Bildung. Die Kosten für ein Studium in Deutschland und in der gesamten Europäischen Union sollte kostenlos sein. Die Bundesregierung sollte als Zeichen der Dankbarkeit und vor allem aus Zeichen der Solidarität , der sozialen Gerechtigkeit und der Chancengleichheit die Kosten für ein Studium der diesjährigen Abiturienten übernehmen! Wir wollen studieren und arbeiten , wir wollen gemeinsam als Menschen die Bundesrepublik , die Europäische Union und vor allem aber die Demokratie aufrechterhalten und verbessern. Wir fordern ein Studium auf Kosten der Bundesregierung.

    (Processed)

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/studium-fuer-abiturienten-auf-kosten-der-bundesregierung/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now