Es darf nicht sein, dass große Unternehmen wie die Deutsche Bahn subventionen von 50% dafür erhält, dass sie E-Bike Stationen baut (an denen das Unternehmen Einnahmen erzielt) und Privatpersonen mit keinerlei Hilfe rechnen können, wenn sie etwas nachhaltiges für die Umwelt tun.

Jeder, der ein E-Bike haben möchte, sollte auch in der Lage sein, sich dieses auch kaufen zu können. Ein Elektrofahrrad darf kein Privileg für die Oberschicht, eine Belastung für die Mittelschicht und eine Sache der Unmöglichkeit für alle weiteren Menschen in diesem Land bleiben. Gerade Menschen mit Gekenkschwierigkeiten, die gerade aus diesen Gründen in eine Arbeitsunfähigkeit übergegangen sind, werden nicht die Möglichkeit haben, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen. Auch für Millionen andere ist das E-Bike die Alternative für das eigene KFZ. Ein Elektroauto kann sich bei weitem nicht jeder leisten.

Das Klimaschutzabkommen wird ohne diese Leistung vermutlich niemals rechtzeitig erfüllt werden und millionen Tote und Obdachlose würden die Folge hiervon sein! Weitere Infos finden Sie unter e-bike-test.net/

Auch wenn das natürlich nicht der einzige wichtige Punkt ist, trägt er dennoch dazu bei, dass Deutschland mit gutem Beispiel für den Klimaschutz einsteht. Dies hätte weltweit zur Folge, dass Deutschland einen besseren Ruf gewinnt und die Menschen nicht resignieren, wenn es um das Thema Umweltschutz geht.

Begründung

Die Umwelt sollte eine viel größere Rolle in unserer Gesellschaft haben und dafür ist unter anderem der Staat, der momentan auch Diesel-Fahrzeuge subventioniert, verantwortlich. Dieser Schritt ist selbstverständlich und längst überfällig. Dies muss schnellstmöglich realisiert werden. Wir sind es den Menschen in unserer Zeit, unseren Kinder, Enkeln und weiteren zukünftigen Generationen schuldig.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Gesellschaft für Testverfahren mbH aus Filderstadt
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.