Gute Vorlesungen und Seminare, in denen man zudem einen Sitzplatz bekommt, sind an der Uni Frankfurt derzeit Mangelware. Was kann man dagegen tun? Zum Beispiel eine gute Dozentin weiterhin an der Uni beschäftigen. Susanne Helene Becker leitet interessante, praxisnahe, aktivierende und begeisternde Seminare und das sollte sie auch weiterhin an unserer Uni tun.

Begründung

Gebt eure Stimme, damit das Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik aufwacht und Frau Becker weiter beschäftigt, damit wir und auch andere Studenten noch viele Seminare bei ihr besuchen dürfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterzeichner,
    Danke fürs Mitmachen :)
    ich habe die Petition jetzt beendet, da es Zeit ist, den Verantwortlichen unsere Meinung mitzuteilen. Wir haben insgesamt 79 Online-Stimmen und nochmal etwa 45 Stimmen auf Papier, das habe ich zusammen mit den Online-Kommentaren und diesem Brief abgeschickt an Institut, Dekanat und ABL:
    Verbleib von Susanne Helene Becker an der Goethe Universität Frankfurt


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in nächster Zeit werden Sie und KollegInnen von Ihnen über die Zukunft von Frau Susanne Helene Becker an der Goethe Universität Frankfurt entscheiden. Aus diesem Grund wende ich mich stellvertretend für viele Lehramtsstudierende heute an Sie.

    Wir haben Frau Becker in verschiedenen Seminaren kennen und schätzen gelernt und sprechen uns deshalb ausdrücklich dafür aus, dass Frau Becker uns Studierenden als Lehrbeauftragte an der Universität erhalten bleibt. Aus diesem Grund habe ich eine Petition gestartet, deren Ergebnisse ich Ihnen hiermit zusende. Bitte beachten Sie auch die Kommentare, die Studierende über Frau Beckers Lehrtätigkeit abgegeben haben. Die Worte meiner KommilitonInnen sprechen für sich.

    Wir sind uns darüber bewusst, dass Sie Ihre Entscheidung mit Blick auf den gesamten Fachbereich fällen und dass dabei auch Aspekte zum Tragen kommen, die uns Studierenden vielleicht nicht bewusst sind. Wir möchten mit unserer Aktion aber darauf hinweisen, dass Frau Becker einen großen Rückhalt bei uns Studierenden hat und damit eventuelle Zweifel an Ihrer Lehrbefähigung aus dem Weg räumen. Bitte beachten Sie unsere Stimme bei Ihrer Entscheidung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Namen aller UnterzeichnerInnen

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.