openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Tagesmütter in Mühltal unterstützen und Eltern finanziell Entlasten Tagesmütter in Mühltal unterstützen und Eltern finanziell Entlasten
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bürgermeisterin Astrid Mannes
  • Region: Mühltal mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 83 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Tagesmütter in Mühltal unterstützen und Eltern finanziell Entlasten

-

Ich möchte erreichen, dass Eltern der Gemeinde Mühltal, sowie Eltern aller Gemeinden die keinen KRIPPE Platz zur Verfügung gestellt bekommen und ihr Kind / Ihre Kinder zur Tagesmutter in die Betreuung geben finanziell entlastet werden. Durch den Landkreis Darmstadt-Dieburg wird der betreuenden Tagesmutter der Aufwand für 3,50 € Stundenlohn erstattet, die Differenz entfällt zusätzlich auf die Eltern. Hierzu kommt noch der gem. Betreuungstabelle an den Landkreis zu entrichtende Betrag. Mit einer Unterstützungsleistung der Gemeine Mühltal, der Übernahme des 1 € zum vollen Stundenlohn der Tagesmutter, würden die Eltern finanziell erheblich erleichtert werden und der Differenzbetrag für die Eltern wegfallen.

Begründung:

Ich selbst befinde mich aktuell in der Situation das ich meinen Sohn nicht in einer Kindergrippe der Gemeinde unterbringen kann. Die Gemeinde / die Politik verspricht Eltern das Blaue vom Himmel und kann dies nicht einhalten. Gem. Hessischem Landesgesetz sind die Kommunen verpflichtet allen Kindern unter 3 Jahren einen Betreuungsplatz zur Verfügung zu stellen. Hier hat meiner Meinung nach meine Gemeinde auf ganzer Linie versagt. Nach zahlreichen Anfragen (schriftlich wie mündlich) wurde ich immer wieder auf die Haushaltslage hingewiesen und vertröstet, dass aus den finanziellen Mitteln keine Erweiterung möglich sei. Ich Frage mich warum nehmen sich andere das recht heraus nur aufgrund von Kostenersparnissen dieses Problem auf den Schultern unsere Kinder auszutragen. Ich halte es an der Zeit nicht nur in der Gemeinde Mühltal für einen Anstoß zur Änderung zu sorgen sondern damit auch eine Grundlage für alle anderen Gemeinden in unserer Umgebung zu schaffen. Das Kommunen dazu in der Lage und gewollt sind Eltern zu unterstützen sieht man an der Gemeinde Babenhausen. Dort wird das schon praktiziert.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Mühltal, 11.06.2014 (aktiv bis 10.08.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Der Elternbeitrag ist sinvoll und notwendig. Die Petition peinlich. Wenn die Tagesmutter mehrere Kinder aufnimmt ist das Problem gelöst. So kann ja auch jeder Familienangehörige zur Tagesmutter werden udn sich den hintern von Steuermitteln polstern lassen.



Petitionsverlauf