In Bayern gibt es derzeit 7 stille Feiertage, an welchen ein zeitweiliges Tanzverbot von 2 Uhr beziehungsweise 14 Uhr bis 24 Uhr andauert. An Karfreitag und Karsamstag gilt sogar ein ganztägiges Tanzverbot. Somit hat Bayern neben Hessen und Baden-Württemberg das strengste Tanzverbot.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung betrifft das Tanzverbot nicht nur Tanzveranstaltungen im herkömmlichen Sinne, sondern alle öffentlichen Unterhaltungsveranstaltungen die den entsprechend ernsten Charakter der Feiertage nicht wahren. An Karfreitag und am Buß- und Bettag sind außerdem Sportveranstaltungen untersagt. Die herausragende Stellung insbesondere von christlichen Feiertagen, die das gesamte gesellschaftliche Leben beeinflusst, lässt sich nicht rechtfertigen.

Die GRÜNE JUGEND Bayern fordert deshalb die Abschaffung des Tanzverbotes an so genannten „stillen Tagen“. Dazu wollen wir eine Änderung des Gesetzes über den Schutz der Sonn- und Feiertage.

Begründung

Kein Tanz ist illegal!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es geht beim Tanzverbot nicht um die allgemeine Ruhe an Sonn- und Feiertagen, sondern um Sondergesetze („Stille Feiertage“), teilweise für normale Werktage oder gewöhnliche Sonntage. Ähnlich wie beim 1. Mai in der DDR. Die öffentliche Ordnung ist sicher nicht in Gefahr, wenn Musik gespielt und getanzt wird, zumal bei geschlossenen Veranstaltungen. Umgekehrt werden mit solchen Scharia-Gesetzen Freiheit und Selbstbestimmung mit Füßen getreten. Das ist das eigentliche Problem. Grundrechte werden eingeschränkt (Art. 8) auf Geheiß kirchlicher Ideologen, denen Freiheit und Tanzen nicht schmeckt.

Contra

Bayern ist ein tief religiös geprägtes Land. An 2 Tagen im Jahr keinen Sport treiben zu können oder nicht wild tanzen zu gehen ist ein Einschränkung, welche jeder Mensch aus Respekt vor Gott, den Kirchen und den Gläubigen ertragen können muss. Wer das nicht so sieht, verwirkt gleichzeitig sein Recht auf Freizeit an allen christlichen Feiertagen. Vielen Dank , dass Sie diese Petition nicht unterschreiben.