region: Jena
Traffic & transportation

TEMPO 30! KARL-LIEBKNECHT-STRAßE Jena (Camsdorfer Brücke/ Grüne Tanne bis Ampelkreuzung Jenzigweg)

Petition is directed to
Straßenverkehrsamt/ Straßenverkehrsbehörde Jena/ Ortsteilrat Wenigenjena/ Stadtrat Jena
144 Supporters 128 in Jena
Collection finished
  1. Launched November 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Auf der Karl-Liebknecht-Straße, gibt es immer wieder Probleme mit den hohen und überhöhten Geschwindigkeiten des Autoverkehrs. Besonders gefährlich und belasten ist es zu den Stoßzeiten im Berufsverkehr. Trotz Umgehungstraße stehen in der Karl-Liebknecht-Straße im Berufsverkehr die Autos Stoßstange an Stoßstange. Autofahrer, Fahrradfahrer, Bus, Straßenbahn und LKWs sind auf der Straße unterwegs, An den einzigen beiden Fußgängerampeln (Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße und Kreuzung Höhe Edeka) queren die Fußgänger die Kreuzung. Wer nicht unmittelbar in der Nähe der Ampelanlagen wohnt, versucht die Straße trotz aller Beschwerden zu überqueren. Durch den starken und überhöhten Autoverkehr ist eine permanente Unfallgefahr für Kinder, Fußgänger und Radfahrer gegeben.

In Jena Ost und besonders in der Karl-Liebknecht-Straße wohnen viele Familien mit Kindern. Die Wohn- und Lebensqualität ist durch die stark befahrene Straße und deren Folgen stark beeinträchtigt.

Eine Querung der Straße ist ohne Ampel kaum möglich. Nachts wird mit überhöhten Geschwindigkeiten durch die Karl-Liebknecht-Straße gerast. Weitere Folgen durch den permanenten Autoverkehr und die Raserei sind erhöhte Lärmbelästigung und Staubbelastungen. In Kürze werden sich die Türen der Wenigen Jenaer Schule öffnen, dadurch werden mehr Kinder den Weg über die Karl-Liebknecht-Straße nutzen, wie es auch schon die Schüler des Angergymnasiums tun. Mit der Eröffnung der Schule wird der Autoverkehr zu den Stoßzeiten zunehmen. Viel mehr Kinder werden mit ihren Fahrräder auf dem Fußweg und auf der Straße zu Schule fahren. Jena Ost ist ein aufblühendes Viertel, besonders an der Karl-Liebknecht-Straße findet viel Leben statt.

Die Straße wird bereichert durch einen Stoffladen, eine Töpferei, ein Fahrradladen und diverse Imbiss lokale, um nur einige Geschäfte zu nennen. Ebenso sind viele Tagesmütter auf der Karl-Liebknecht-Straße mit kleinen Kindern unterwegs.

Es ist eine Änderung der Geschwindigkeit an dieser Straße dringend notwendig. Daher bitte ich Sie um Ihre Mithilfe. Setzen Sie sich ein für eine Absenkung der Geschwindigkeit auf Tempo 30 auf der Karl- Liebknechtstraße ( Camsdorfer Brücke/ Grüne Tanne bis Ampelkreuzung Jenzigweg). Bitte helfen Sie die Verkehrssicherheit zu erhöhen, den Lärm deutlich zu reduzieren und die Querungsmöglichkeiten zu verbessern.

Reason

Die Straßenverkehrs-Ordnung sieht nach §45 (1c) 1 vor, dass innerhalb geschlossener Ortschaften, insbesondere in Wohngebieten und Gebieten mit hoher Fußgänger- und Fahrradverkehrsdichte sowie hohem Querungsbedarf, Tempo 30-Zonen anzuordnen sind.

Ziele: *weniger Stau durch einen flüssigen und gleichmäßigen Verkehrsablauf. *Mehr Lebensqualität durch weniger Autoverkehr *Mehr Sicherheit für Fußgänger *Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer *Mehr Sicherheit für Kinder, Familien und Senioren *Verkehr reduzieren- Umgehungsstraße nutzen Somit entsteht ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer!

Ihre Unterschrift für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Es geht auch anders! Vielen Dank

Thank you for your support, Juliane Tauber from Jena
Question to the initiator

News

  • Liebe MitstreiterInnen,

    es gibt 2 Erfolge in der KarLi.
    Ein Schild steht bereits, jedoch nicht wie angekündigt an der Kieserstraße,
    sondern kurz vor der Grünen Tanne stadteinwärts.
    Eine Änderung ist vorgesehen, es gab viele Bürgeranfragen diesbezüglich.
    Außerdem soll es vor dem Angergymnasium eine 30 geben.
    Dies sicherten uns Herr Apelt und Herr Gerlitz zu.
    Über den restl. Teil der KarLi gibt es noch keine endgültige Entscheidung.
    Wir freuen uns über erste Erfolge und bleiben weiterhin aktiv.
    Vielen Dank an alle UnterstützerInnen.
    Für die BürgerInnenanfragen, welche OTB Kandidaten unsere Ziele unterstützen, es sind, Frau Margaret Franz und Herr Christian Wächter.

pro

Der Kernbereich von Jena-Ost ist ein verdichtetes Wohngebiet mit einer Vielzahl an öffentlichen Einrichtungen (vorallem für Kinder). Unfälle auf der Karli sind häufig und vermeindbar. Die Sicherheit muss immer Vorrang vor Mobilität haben - eine Tempo-30-Gebot für das gesamte Gebiet ist selbstverständlich!. Seit Schaffung der Wiesenstrasse als Umgehungsstrasse für dieses Wohngebiet (und das ist schon eine Weile her) haben wir die Möglichkeit dies wirklich durchzusetzen - ohne markante Einschränkungen für den fließenden Verkehr. Traurig dass es nicht bereits per Verwaltungsakt geschehen ist.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now