Region: Germany
Security

Tödlichen Denkfehler/"Sicherheitshinweis" aus Mordfall Sophia Lösche stoppen, Täter vor Gericht.

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
0 Supporters 0 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 25/02/2021
  2. Time remaining > 3 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Im Mordfall Sopia Lösche gibt es verschiedene Verantwortliche, aber nur einer ist der Öffentlichkeit bekannt und sitzt hinter Gittern.

Der marokkanische LKW-Fahrer, der die Tramperin Sophia 2018 vergewaltigt und ermordet hat, wurde wegen Mordes zu lebenslänglicher Haft verurteilt, das ist der Öffentlichkeit in diesem bundesweit Aufsehen erregenden Fall bekannt.

Nicht bekannt ist dem Großteil der Bevölkerung jedoch, dass Sophia erst dadurch in Lebensgefahr kam, weil ein realer Sicherheits-Mechanismus, wie er seit vielen Jahren weltweit von erfahrenen Trampern verwendet wird, aus einem individuellen Denkfehler geistig überforderter Beamter beim LKA Stuttgart heraus zerstört wurde.

Ich habe die Beweise recherchiert, dokumentiert und unten verlinkt, wie bis 2013 in den Medien Journalisten zusammen mit erfahreren Tramper-Experten noch funktionsfähige Sicherheitshinweise veröffentlicht haben, aber ab 2014 dann das LKA Stuttgart solche Sicherheitshinweise selbst in die Medien gebracht hat, ab da die angeblichen Sicherheitshinweise jedoch ohne jede Sicherheitsfunktion waren, wie ein Feuerlöscher ohne Inhalt, weil die Polizei aus Denkversagen das Entscheidende weggelassen hat.

Und das, was hier wie der Inhalt des Feuerlöschers funktioniert, von dem jede Löschwirkung, jeder Sicherheitsgewinn abhängt, ist bei Thema Trampen der genau gleiche Effekt, wie er auch bei einer Mitfahrzentrale zum Tragen kommt und dieser Sicherheitsmechanismus lautet: Soziale Kontrolle durch Wegfall von Anonymität

Dies wird bei der Mitfahrzentrale so erreicht, dass sich die Interessenten, also Fahrer als auch Mitfahrer, offiziell registrieren und dabei ihre Personalien angeben müssen.

DES ENDE DER ANONYMITÄT FÜHRT ZUM SICHERHEITSMECHANISMUS "soziale Kontrolle" und das ist hier der ANFANG jeglichen Sicherheitsgewinns.

Für den genau gleichen Effekt gibt es unter erfahrenen Trampern weltweit den leider aber nicht Allen bekannten Rat, vor Fahrtantritt möglichst viele Daten über Fahrer und Fahrzeug an Freunde per SMS z.B. weiterzuleiten, also unbedingt auch ein Foto des Kennzeichens. Das Entscheidende jedoch, wodurch der Aspekt soziale Kontrolle erst entstehen kann, ist die Datenweiterleitung AUFFÄLLIG zu machen so dass der Fahrer es merkt und dann damit auch Schwerfällige es kapieren, zusätzlich ES DEM FAHRER AUCH AUSDRÜCKLICH ZU SAGEN, dass man seine Daten bzw. sein Kennzeichen weitergeleitet hat.

Erst dadurch entsteht soziale Kontrolle und jeglicher Sicherheitsaspekt. Die Polizei jedoch hat offenbar den Vorteil, einen Mord leichter aufklären zu können wenn nur das Kennzeichen weitergeleitet wurde mit Sicherheit für den Tramper verwechselt, die nur entsteht, wenn man es dem Fahrer auch SAGT.

Sophia Lösche hat sich 2018 an den tödlich falschen Rat der Polizei gehalten und hat Daten über ihre Mitfahrgelegenheit an Freunde per SMS weitergeleitet, aber der Fahrer wusste davon nichts, fühlte sich anonym und hat Sophia vergewaltigt und ermordet.

Das war ein erfahrener LKW-Fahrer und Familienvater der über viele viele Jahre bewiesen hat, dass er sich sehr wohl sozial angepasst verhalten kann, wo er nicht anonym ist. Wäre dem Fahrer bewußt gewesen, dass er nicht mehr anonym ist, wäre die Tat aller Wahrscheinlichkeit nach nicht geschenen.

Denn sofort nachdem die Freunde Sophias mit seinen bekannten Daten ihn auf dem Handy erreichen und er sie sogar zuerst beruhigen konnte, war ihm selbst seine katastrophale Situation sofort bewußt. Allein dadurch dass er merkte, dass er nicht anonym geblieben war, hat er sofort seinen eigenen LKW verbrannt. Weil er sofort Bescheid wusste was es bedeutet, so eine Tat ohne den Schutz der Anonymität zu begehen. Nie und nimmer wäre die Tat geschehen, wenn nicht seit 2018 das LKA Stuttgart vorher brauchbare Sicherheitshinweise, so entwertet hätte, als ob man Feuerlöscher aufhängt, denen der Inhalt fehlt.

Sowas würde im Beispiel mit den Feuerlöschern zurecht als VERBRECHEN behandelt, ja als MORD. Und wenn es aus Dummheit oder Fahrlässigkeit gemacht würde, dann ginge es aber immer noch um Totschlag.

Weil jedoch das LKA Stuttgart, anstatt die Gefahr abzuwenden, die Gefahr einfach bestreitet, zur Vertuschung der eigenen Pannen, deshalb handelt es sich beim Motiv hier sogar um eine Verdeckungshandlung, um niedere Beweggründe.

Wer den Tod Anderer aus niedrigen Beweggründen mutwillig in Kauf nimmt wäre EIGENTLICH wie Autoraser bei illegalen Autorennen wegen versuchten Mordes anzuklagen UND SOGAR mit Gefängnis zu bestrafen, wenn man es genau nimmt.

Die Behörden jedoch weigern sich sogar erst mal nur überhaupt die anhaltende Gefahr abzustellen, die vertuschte akute Lebensgefahr besteht auch nach dem Tod von Sophia seit 2018 für alle Bürger, die öffentlichen Sicherheitshinweisen vertrauen, weiter fort, deshalb müssen jetzt Volk und Politik eingreifen.

Reason

Im Folgenden Artikel sind die umfangreichen SACHLICHEN Argumente, Belege und BEWEISE aufgelistet und dokumentiert

https://logik-idee.com/2021/02/25/petition-denkfehler-tod-sophia-loesche/

Aber es ist Alles noch viel schlimmer ... als nur ein begrenztes punktuelles Versagen bei einem Thema wie Trampen, was ja nun nicht alle Menschen betrifft und bewegt, sondern hier geht es um symptomatisches gesellschaftliches Totalversagen welches ganze Nationen und wie man bei Corona sieht auch die ganmze Menschheit bedrohen kann.

Während die Bevölkerung sich für gebildet und aufgeklärt hält und sich in einem demokratischen Rechtsstaat wähnt, wo Entscheidungen entsprechend sachlich fundierter Expertise seriöser "Stützen der Gesellschaft" getroffen werden und über allem zusätzlich das Auge aufmerksamer Medien als "4. Gewalt im Staate" wacht ...wird die wahre Realität viel besser beschrieben in der Geschichte "Des Kaisers neue Kleider". Hier in einem 4-Minuten-Video leicht nachzuvollziehen.

https://www.youtube.com/watch?v=5Apc-_Oiz2c

Irrsinn und Kriminalität ergänzen sich, deshalb wäre die Beendigung der Lebensgefahr für die Bevölkerung durch offizielle aber anhaltend falsche angebliche "Sicherheitshinweise" auch in einem öffentlichen Interesse das weit über das Thema Trampen hinausgeht.

Nachdem ich seit 2018 zuerst beim LKA Sachsen wo das Verbrechen stattfand und von wo auch nach der Tat zuerst die gleich falschen Sicherheitshinweise veröffentlicht wurden, die schon bei Tod von Sophia Lösche mit ursächlich waren, Strafanzeige gestellt habe, habe ich später auch mehrfach in Baden-Württemberg mit Beschwerden und Anzeigen den Rechtsweg versucht.

Aus all diesen Erfahrungen heraus hänge ich das Thema deshalb heute begründet um ein Vielfaches höcher als es Stcihworte wie "Denkfehler" und "Trampen" im ersten Moment vermuten lassen.

Kann ein solche Irrsinn auch über 2,5 Jahre später noch nicht aufgearbeitet und korrigiert werden, NACHDEM er zu einem realen Todesopfer geführt hat, also läßt man den IRRSINNIGEN tödlichen Denkfehler einfach weiter als Risiko für zukünftige Opfer fortbestehen, so ist das ein sichers Symptom für absolute geistige Dekadenz und gesellschaftlichen Untergang, weit über den eigentlichen Anlass hinaus.

Hier geht es deshalb auch um eine PROTESTAKTION GEGEN DIE AKTUELLEN ELITEN die das Volk in keinster Weise führen können.

Auch bei Corona, muss man nicht nur die Regierung kritisieren, sondern eben auch die gesamte Opposition und orientierungslose Protestbewegungen wie "Querdenken" mit ihrem lächerlichen Maskenkampf, lästigen Autokorsos und anderem Unfug, während die echte Chance sowohl Corona zu bekämpfen als auch die Freiheit zurückzubekommen von keiner Seite erwähnt wird.

Auf das Versagen dort gehe ich an anderer Stelle genauer ein, aber ich sage schon jetzt.

Die gesamte Nation, ja der gesamte Planet, wird geführt von Leuten, die ständig beweisen dass sie individuell DUMM sind, ihnen der logische Scharfsinn fehlt.

Sowohl auf höchster politischer Ebene als auch im Bereich von Experten der Behörden oder im Bereich der Medien etc. das Volk ist geschlagen mit Denkversagern.

Ich bin heute noch kein Politiker, aber ich bin nachweislich in vielen Fällen und auch hier https://logik-idee.com/2021/02/16/achtung-petition-im-vermissten-mord-fall-nick-stolz/

scharfsinniger als alle eigentlich zuständigen Experten.

Und im Fall Sophia Lösche und dem Tramper-Thema ist es ebenfalls UNWIDERLEGBAR durch Logik BEWIESEN dass ich Recht habe.

Hier ist nicht der Hauch eines Zweifels mehr möglich, dass der Sicherheitsmechanismus bei einer Mitfahrzentrale der ist, dass es keine Anonymität gibt, aber eben in Verbindung damit, dass es beide Seiten auch WISSEN dass es so ist.

Ich habe mit meiner Kritik hier UNWIDERLEGBAR Recht.

Und ich bin der EINZIGE, der sich seit 2,5 Jahren hier den !@#$! aufreißt, allen anderen ist es bis heute egal, DEN Behörden, weil ALLEN Behörden denen ich in mehrenen Bundesländern den Fall vorgelegt habe, ALLEN Medien, weil ich einen repräsentativen Querrschnitt kontaktiert habe, über JAHRE.

Ich habe mich auch an Parteien gewendet und auch an mehrere Menschenrechtsorganisationen, aber keinen interessiert es.

Und wegen dieser Zustände rede ich auch davon, die Politik zu ZWINGEN diese Gefahr zu beseitigen und im Sinne eines Exempels die Täter in den Reihen der Behörden schwer zu bestrafen, auch wenn sie im letzten Moment noch eine Presseerklärung zum Thema Trampen herausgeben würden, wo der Fehler korrigiert wurde.

Zuviel war zuviel.

Thank you for your support, Klaus Fejsa from Löchgau
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/toedlichen-denkfehler-sicherheitshinweis-aus-mordfall-sophia-loesche-stoppen-taeter-vor-gericht/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Security

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international