Sehr geehrter Herr Außenminister,

ich bitte Sie, die türkische Regierung dazu zu drängen, ihre Unterdrückungs- und Verfolgungspolitik gegenüber den Kurden im eigenen Land, aber auch in Syrien umgehend zu beenden. Bitte fordern Sie sie dazu auf, zum Dialog zurückzukehren und eine friedliche Lösung der Kurdenfrage anzustreben. Bitte nehmen Sie Gespräche mit der demokratischen Opposition der Türkei auf, allen voran mit der prokurdischen „Demokratischen Partei der Völker“ HDP. Eine weitere Gewalteskalation in der Türkei muss unbedingt verhindert werden. Der PKK werden bereits blutige Racheakte angelastet. Ankara muss außerdem die logistische Unterstützung islamistischer Gruppen in Syrien beenden und endlich die Grenzen in das Nachbarland für Hilfskonvois öffnen.

Mit freundlichen Grüßen

Begründung

Fluchtursachen bekämpfen!

«Wir standen kurz vor einer Lösung, der Frieden war so nah, doch dann hat Erdogan all unsere Hoffnungen zunichte gemacht», klagt Selahattin Demirtas (42), Vorsitzender und Hoffnungsträger der prokurdischen „Demokratischen Partei der Völker“ HDP. Er steht für ein friedliches Miteinander aller Volksgruppen in der Türkei. Doch dort eskaliert die Gewalt.

Der türkische Präsident Erdogan hat die Friedensgespräche mit den Kurden aufgekündigt: Demokratisch gewählte kurdische Repräsentanten werden wieder verfolgt, PKK-Stellungen im autonomen Irakisch-Kurdistan bombardiert und die Grenzübergänge zu den Kurdengebieten Nordsyriens, wo Hunderttausende Binnenflüchtlinge vor dem Terror des Islamischen Staates (IS) Schutz gesucht haben, bleiben abgeriegelt.

Bitte unterstützen Sie unsere Kampagne!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Union für Menschenrechte und Minderheiten aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.