Sie fahren ganz entspannt auf der linken Spur (rechts sind LKWs) mit 130 kmh auf der A3 Richtung Regensburg - eine Autobahn, auf der außer LKWs tagsüber nicht sehr viel los ist. Plötzlich schert kurz vor Ihnen ein LKW aus, um die drei LKWs vor ihm zu überholen. Nicht nur, dass Sie ein Vollbremsung hinlegen müssen, um einen Unfall zu vermeiden - der Überholvorgang dauert fast zwei Minuten und die Ihnen nachfolgenden Fahrzeuge haben von Sicherheitsabstand sicher noch nichts gehört.

Kaum haben Sie wieder etwas Gas gegeben - der nächste LKW fährt Ihnen direkt vor die Schnauze. Sie hupen und blinken und ernten ein Grinsen vom LKW-Fahrer. Inzwischen krabbelt Ihnen ein weißer Audi fast in den Kofferraum - schon fast ein bisschen nachvollziehbar, denn wenn Sie den Sicherheitsabstand einhalten, haben Sie in einer Minuten den nächsten LKW vor der Nase.

Bei 3-spurigen Autobahnen bleibt wenigstens eine für die PKWs.

Begründung

Dieses Überholverbot auf 2-spurigen Autobahnen sorgt auf jeden Fall für mehr Sicherheit auf deutschen Autobahnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Gabriele Pronath aus Obermichelbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Folgendes Rechnbeispiel bei einer Fahrstrecke von 360km (4 Std. bei 90 km/h): Wenn ein 90km/h fahrender LKW von einem meist nur 3km/h schneller fahrenden LKW überholt wird, kommt der Überholer theoretisch gerade mal 8 Minuten früher an den Restplatz. Die Realität sieht garantiert anders aus, denn diese 8 Minuten reduzieren sich aufgrund des Verkehrs sicher nochmal, so, dass die Zeitersparnis durch das gegenseitige Überholen gegen Null geht. Ich mache täglich die Erfahrung, dass sich lange Staus bilden, weil sich die Überholmanöver über Kilometer hinziehen.

Contra

Warum sollen die Lkw nicht überholen, schließlich sind sie und ihre Fahrer es, die uns mit den täglichen Dingen beliefern. Was wäre, wenn im Aldi, Lidl, Netto u.a. Märkten die Regale leer sind. Dann würden Sie sich sicherlich über die Lkw freuen. Und außerdem, was kostet es schon an Zeit, wenn ich mal hinter einem Lkw herfahre. In der geschilderten Situation hätte ich sogar damit gerechnet, dass der Lkw ausscheren wird und hätte den Abstand zum vorausfahrenden Fz vergrößert, um ihm das Überholen zu ermöglichen. Etwas mehr "miteinander" sei angebracht, dann kommt man auch entspannter ans Ziel.