openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Unser Schwimmbad soll erhalten bleiben. Keine Schließung des Hallenbades Gottsdorf Unser Schwimmbad soll erhalten bleiben. Keine Schließung des Hallenbades Gottsdorf
  • Από: Μη δημόσιο
  • Πρός: Bürgermeister Hermann Duschl
  • Περιοχή: Untergriesbach περισσότερα
    Κατηγορία: Αθλητισμός mehr
  • Θέση: Το ψήφισμα είτε αποσύρθηκε από το δημιουργό, είτε δε συνεχίζεται πλέον.
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • Απέτυχε
  • 682 Unterstützende
    231 in Untergriesbach
    Απαρτία Untergriesbach (230) έχει επιτευχθεί..

Unser Schwimmbad soll erhalten bleiben. Keine Schließung des Hallenbades Gottsdorf

-

Mit Interesse und mit Bangen verfolgen ich als Gastronom und Vermieter die anhaltenden Diskussionen bezüglich des Hallenbades Gottsdorf, besonders natürlich mit Blick auf unsere Urlaubsgäste und auch aus freizeitorientierter Sicht.

In den nächsten Tagen haben die Gemeinderäte des Marktes Untergriesbach die Entscheidung darüber zu treffen, ob das Hallenbad Gottsdorf auf Dauer geschlossen wird oder nicht.  

Die Veralterung in ländlichen Regionen schreitet seit Jahrzehnten besonders schnell voran. Mit einer eventuellen Schließung des Hallenbades werden die jungen Generationen im Bereich der öffentlichen Angebote systematisch vernachlässigt. Langfristig kann doch dies keine positive Entwicklung unserer Gemeinde sein.

Die Wirtschaftlichkeit & Kosten kommunale Einrichtungen wie Schulen, Museen und eben Schwimmbäder sind von Natur her Zuschuss-Einrichtungen und können nie aus Erlös-Sicht betrachtet werden. Der Profit ist vielmehr eine Investition in unseren Nachwuchs, unsere Zukunft. Ein bürgerliches Eigentum wie das Hallenbad Gottsdorf sollte auch den nachfolgenden Generationen als Freizeitgelände zur Verfügung stehen.

Ich appelliere daher an die Gemeinderäte, unter anderem auch durch den positiven Bescheid von einer Förderung gegen eine Schließung des Hallenbads Gottsdorf zu stimmen! Setzen Sie sich bitte als Vertreter der Bürger dafür ein, das das Hallenbad Gottsdorf als wohnortnahe und sinnvolle Freizeitbeschäftigung für alle Bürger der Marktgemeinde Untergriesbach sowie den Nachbargemeinden erhalten bleibt.

Selbstverständlich sehe ich, dass das jährliche Defizit den Gemeindefinanzen zur Last liegt. Aber ist es nicht eine Pflichtaufgabe von Gemeindeverwaltung und Gemeinderat Sorge zu tragen, die Lebensqualität in einer Gemeinde für die jetzigen Bürger und auch für die nachfolgenden Generationen zu erhalten? Wie wir zu Ohren gekommen ist, sollte es ein Konzept geben, das Hallenbad nicht nur energetisch zu sanieren sondern das auch eine Attraktivitäts –u. Angebotssteigerung vorsieht. Nach meinem Qualitätsdenken wäre das genau der richtige Schritt, um das jährliche Defizit zu reduzieren. Ein attraktives Hallenbad mit Angebotserweiterung rechtfertigt einen höheren Eintrittspreis und lockt natürlich wieder mehr Besucher an. Mehr Besucher und erhöhter Eintrittspreis bringt mehr Erlös und schmälert somit das jährliche Defizit.

Daher denke ich, trotz bestehender Sparzwänge müssen Angebote auch weiterhin Bestand haben, die von wesentlicher touristischer und gesundheitlicher Relevanz sind und eine Akzeptanz in der Bevölkerung haben!

Stimmen Sie daher gegen die Schließung des Hallenbads Gottsdorf! Stimmen Sie für den Erhalt unserer Lebensqualität für uns Bürger und für unsere nachfolgenden Generationen.

Αιτιολόγηση:

Das Hallenbad Gottsdorf, muss aus verschiedenen Gründen weiter bestehen bleiben. Nach meiner Auffassung schätzen gerade die touristischen Hauptzielgruppen Familien und die Generation 50 plus das Hallenbad, speziell bei schlechterem Wetter.

Das Bad hat ebenso für die einheimische Bevölkerung eine wichtige soziale Funktion. Speziell die Schulen betonten immer wieder die Wichtigkeit eines Hallenbads, weil Schwimmen lernen für Kinder von fundamentaler Bedeutung sei. Vor allem die Sicherheit unserer Kinder sollte Ihnen am Herzen liegen. Schon heute kann jedes dritte Kind oder Jugendlicher nicht mehr schwimmen. Laut der WHO ist die Zahl der Toten durch Ertrinken unerträglich und die zweithäufigste Todesursache bei Kindern in der Altersgruppe der 5- bis 14-Jährigen. In der Europäischen Region kommen jährlich etwa 37 000 Menschen durch Ertrinken ums Leben. Die Schließung der öffentlichen Schwimmbäder ist ein nicht zu unterschätzender Grund für diese Tatsache.

Außerdem trägt das Hallenbad Gottsdorf wesentlich zur regelmäßigen sportlichen Betätigung der Bevölkerung bei und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Volksgesundheit und Prävention von Erkrankungen, z.B. des Bewegungsapparates oder des Herz-Kreislauf-Systems.

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

Untergriesbach, 19.05.2016 (aktiv bis 18.07.2016)


Νέα

An alle Unterstützer, die Petition wird aufgrund des wahrscheinlichen Verkauf des Schwimmbades zurück gezogen.

>>> Νέα για το ψήφισμα


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

ΥΠΈΡ: Das Hallenbad soll erhalten bleiben. Ich habe im Gremium gegen die Schließung gestimmt.

Δεν υπάρχει ακόμα επιχείρημα Κατά.
>>> Γράψτε το πρώτο επιχείρημα Κατά



Απαντήσεις του Κοινοβουλίου

Η πορεία του ψηφίσματος

Woher kamen Unterstützer

 Email    Facebook  

Ενεργά ψηφίσματα