• Von: Annabell Annoff mehr
  • An: Bürgermeister Jan Trost
  • Region: Marbach am Neckar mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 222 Unterstützer
    139 in Marbach am Neckar
    Sammlung abgeschlossen

Verbindliche Ganztagsschule an der Grundschule Marbach - wir sind dagegen!

-

Verbindliche Ganztagsschule - Nein Danke - Die Wahlform sollte angestrebt werden !

Im Sommer letzten Jahres gab es in Baden-Württemberg eine Änderung des Schulgesetzes, was besagt dass zukünftig alle Grundschulen einen Rechtsanspruch haben Ganztagsschule zu werden.

Dies bedeutet konkret dass sich jetzt alle Grundschulen Gedanken machen in welcher Form sie Ihre Ganztagsschule betreiben:

- in WAHLFORM (ähnlich wie bisher in Marbach) oder
- in VERBINDLICHER FORM (alle Schüler MÜSSEN in die GTS!!!)

Das bisherige Konzept der Grundschule Marbach war nur ein sog. Schulversuch, entspricht aber größtenteils der WAHLFORM.

Was aber bei den ganzen Diskussionen nicht berücksichtigt wird, ist die Aufklärung der Eltern!

Es ist sehr wenigen Eltern in Marbach bewusst, dass bei der verbindlichen Form zukünftig ALLE Grundschulkinder in Marbach 3-4 Tage bis 15.00 Uhr in der Schule sein MÜSSEN. Hier fehlt das Gespräch zwischen Politik, Schule und Elternhaus. Ebenso sind uns bisher keine Erhebungen der verschiedenen Meinungsbilder bekannt.

Möchten wirklich alle Eltern das Modell des verpflichtenden Ganztagesbetriebs?

Viele Eltern sind hier nicht ausreichend informiert und sollen vor vollendete Tatsachen gestellt werden! Wo bleibt die Wahlfreiheit derjenigen, die ihre Kinder daheim wissen wollen? Deren Kinder nach dem Vormittagsunterricht einfach nur nach Hause wollen, weil Lärm- und Lernpegel gesättigt sind und die der Belastung nicht gewachsen sind? Diejenigen, die sich bewusst für ein Familienleben am Nachmittag entschieden haben, werden bei diesem Modell nicht berücksichtigt.

Der früheste Start des Ganztagsbetriebs an der Grundschule Marbach könnte im Schuljahr 2016/17 sein (hierfür muss der Gemeinderat eine Entscheidung bis spätestens Ende Oktober diesen Jahres getroffen haben).

Mit dieser Petition möchten wir dem Gemeinderat und der Schulleitung aufzeigen, dass eine Vielzahl der Marbacher Eltern die Wahlform wünschen und damit die verbindliche GTS ablehnen.

Linkadresse mit einer ausführlichen Pro/Contra Liste

ganztagsschulen.wordpress.com/pro-contra-ganztagsschulen/

Begründung:

Welche Folgen hat der verpflichtende Ganztagesbetrieb für die Eltern in Marbach?

Durch den verpflichtenden Ganztagesbetrieb gehen die Begegnungen und Gespräche, das Aussprechen von Problemen und der Frustabbau am Mittagstisch verloren. Des Weiteren hat das einzelne Kind keine Möglichkeit sich in seinen geschützten, vertrauten Raum zurückzuziehen und zu entspannen. Der Ruheraum in der Schule ist dafür kein Ersatz (in Marbach sind hierfür bisher die Räumlichkeiten nicht gegeben). Auch die konzentrierten Hausaufgaben sind in einem separierten Raum eher zu leisten als in einem Schulbetrieb.

Es gibt noch Familien, die dieses für sich so entschieden haben!

Außerhalb der Familie sieht man als nächstes die Freundschaften. Außerschulische Beziehungen können unter der Woche nicht mehr gelebt werden.

Ebenso kann die individuelle Freizeitgestaltung nicht mehr wie bisher ausgeübt werden. Individuelle Hobbys können nicht mehr ausgeübt werden und sterben aus. Die Vereine bangen um ihre Angebote, bekommen sie zeitlich nicht mehr organisiert und werden Ihrem Nachwuchs beraubt. Damit wird massiv in bestehende Strukturen und auch in eine gewachsene Kultur eingegriffen.

Darf das Kind nicht mehr Kind sein und diese Kindheit innerhalb der Familie genießen, wenn es die Möglichkeit hat?

Was für ein gewaltiger Tagesablauf wird hier von einem Grundschulkind verlangt? Viele Kinder können einen solchen Tag nicht verkraften. Wo sind die Regenerationsphasen? Unbeschwert draußen spielen? Auf dem eigenen Bett ein Buch lesen? Ist es nicht schön, bei größter Hitze schnellstmöglich ins Schwimmbad gehen zu können? Mittags im Winter sich auf den Schlitten setzen und sich mit Klassenkammeraden zu treffen? Müssen alle Elternhäuser und Kinderseelen in einen Topf geworfen werden?

Das ursprüngliche Lernen war und sollte doch immer das Wichtigste sein und bleiben! Hat denn nicht jeder Pädagoge gelernt, dass das Lernen mit allen Sinnen am nachhaltigsten und effektivsten ist? Warum dann nicht zu freigewählter Zeit an Ort und Stelle im vertrauten Umfeld? Einen besseren Lernstandort gibt es nicht, vor allem nicht in der Grundschulzeit.

Die Eltern, die dies für ihre Kinder bewahren möchten, müssen Ihre Kinder in einen Nachbarort in die Schule schicken und gewachsene Kindergartenfreundschaften zurücklassen und den Transport dorthin selbst organisieren.

Haben wir uns bewusst für Kinder und Familie entschieden, um sie 3-4 Tage die Woche täglich 75% der Zeit in Schulhände zu geben? Für Kinder im Grundschulalter und für das Familienleben sind hier nur noch zwei bis drei Stunden täglich miteinander übrig!

An der Marbacher Grundschule sind momentan NUR 260 von 510 Kinder in der GTS angemeldet, dies zeigt dass sich schon heute 50% der Eltern bewußt gegen die GTS entschieden haben.

Vor diesem Hintergrund fordern wir Sie auf all die o.g. Argumente in Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen, ausreichend Aufklärungsarbeit zu leisten und den Eltern eine schulische WAHLFREIHEIT gegenüber der verbindlichen Ganztagesschule einzuräumen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Marbach, 14.03.2015 (aktiv bis 13.06.2015)


Neuigkeiten

Hallo liebe Unterstützer, nächste Woche werde ich die Petition an den Bürgermeister übergeben. Ich hoffe sehr, dass unsere Unterschriften die Entscheidung in die richtige Richtung lenken werden. Viele Grüße Annabell Annoff

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: "Wenn die Eltern nichts dagegen unternehmen, wird es wohl so kommen." (Die verbindliche Ganztagsschule in Marbach.) So kommentierte ein Lehrer die ersten Gerüchten an Silvester. "Die Eltern sollen einbezogen werden." Aber die wenigsten wissen überhaupt, ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink