Region: Jersbek
Animal rights

Verbot/Einschränkung des Silvesterfeuerwerks (&Böller) 2021/2022 in Jersbek

Petition is directed to
Bürgermeister
67 Supporters 9 in Jersbek
Collection finished
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Hintergrund dieser Petition ist der Schutz von Wild-, Haus- und Hoftieren. Denn nicht nur Haus- und Hoftiere, sondern vor allem die Wildtiere, die im angrenzenden Naturschutzgebiet der Gemeinde Jersbek leben, leiden extrem unter den lauten Raketen und Böllern, die in jedem Jahr zu Silvester in die Luft geschossen werden.

Die Lautstärke löst Panik in den Tieren aus und sie versuchen zu fliehen. Doch dies ist nicht möglich, da die vermeintliche Gefahr aus allen Richtungen kommt und/oder die Tiere in ihren Ställen stehen und nicht wegkommen. Wildtiere irren oftmals bis zur völligen Erschöpfung umher und kommen dabei im schlimmsten Fall dabei zu Tode. Zudem ist die Feinstaubbelastung durch das Feuerwerk nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit der Tiere (und Menschen).

Aus diesen Gründen möchte ich mit dieser Petition erreichen, dass Feuerwerk in der Gemeinde Jersbek ab 2021 von offizieller Seite soweit eingeschränkt wird, dass nur noch solches erlaubt ist, welches die Tiere nicht mehr belastet. Hierunter fallen vor allem laute Raketen und Böller. Kleines Straßenfeuerwerk, wie Fontänen, Wunderkerzen oder zB Lichtkreisel könnten zB weiterhin erlaubt bleiben, um für alle Seiten einen Kompromiss zu finden.

Informationen über die Belastung von Tieren durch Feuerwerk und Böller sind zB hier zu finden: https://nrw.nabu.de/news/2018/25665.html

Reason

Die Tiere und auch die Umwelt sollen vor den Belastungen durch Feuerwerk und Böller geschützt werden. Dies ist nur zu schaffen, wenn es von der Gemeinde ab 2021 ein allgemein geltendes Verbot oder zumindest eine Einschränkung gibt, die besagt, dass lautes Feuerwerk/Böller untersagt werden und nur kleines Feuerwerk erlaubt ist, welches keinen die Tiere belastenden Lärm erzeugt.

Thank you for your support, Carolin Hengst from Jersbek
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now