Streichung der Einführung eines Kostenbeitrages in Höhe der häuslichen Ersparnis für KiTa- und Hortkinder.

Begründung

Im Rahmen der Empfehlung für eine Elternbeitragsordnung für die Träger von Kindertagesstätten in der Stadt Frankfurt (Oder) wird erstmals ein Mindestbeitrag (genannt: Kostenbeitrages in Höhe der häuslichen Ersparnis) gefordert. Das bedeutet, dass alle Eltern ab 01.09.2017 für jedes KiTa-Kind:

bis 6 Stunden 10,- € 6 bis 8 Stunden 16,- € mehr als 8 Stunden 17,- €

und für jedes Hort-Kind:

bis 4 Stunden 9,-€ 4 bis 6 Stunden 10,- € mehr als 6 Stunden 11,- €

bezahlen müssen. Diese Kosten werden genutz um die Mehrkosten von Frühstück und Vesper aufzufangen. Das KiTa-Gesetz des Landes Brandenburg sagt jedoch klar, dass nur die Kosten für das Mittagessen als Beitrag von den Eltern bezahlt werden muss. Nun wird in Frankfurt (Oder) versucht diese Ksoten als "häusliche Ersparnis" doch wieder auf die Eltern umzulegen. Im höchsten Maße bedenklich ist, dass dieser Beitrag auch auf alle bisher beitragsfreien Eltern zukommt. Damit werden diejenigen, die es schon schwer haben mit ihrer finanziellen Lage zusätzlich enorm belastet. Das darf nicht sein.

Die Angegebenen Einsparungen für Hygieneartikel und Körperpflegemittel sind meiner Erfahung nach (3 Kinder in KiTa und Hort) nicht gegegen, da ich diese Produkte in die KiTa mitgeben MUSS.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, KiTa-Elternsprecher aus Frankfurt (Oder)
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Das Gesetz sieht vor, dass sozial gestaffelt werden muss. Da Frankfurt eine finanzschwache Kommune ist, muss sie einen Mindestbeitrag nehmeb. Und der liegt bei der häuslichen Ersparnis. Für Frühstück und Vesper max. 10 € im Monat sollte es jedem Elternteil wert sein. Es gibt Eltern, die geben es sonst für Tattoos, Piercing, Nägel, Tierfutter aus, nur nicht für die Kinder. Grundsätzlich sollte Kita von Beginn an beitragsfrei sein.