Region: Erkelenz
Traffic & transportation

Verkehrsberuhigung am Schulring in Erkelenz

Petition is directed to
Bürgermeister Peter Jansen
284 Supporters 230 in Erkelenz
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched October 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Zur Vorbeugung weiterer schwerer Verkehrsunfälle und um eine anhaltende Gefährdung für Kindergarten- und Schulkinder sowie die Anwohner abzustellen, wird gefordert die maximale Geschwindigkeit des Straßenverkehrs am Schulring durch geeignete bauliche und technische Maßnahmen zu begrenzen.

Als Maßnahmen zur Durchsetzung werden für den Schulring gefordert: - Installation von Querungshilfen, z.B. an der Ausfahrt Lindemannhof für die Kinder aus dem Oerather Mühlenfeld - Über die gesamte Straßenlänge des Schulring Fahrbahnerhebungen ("Berliner Kissen" / Drempel) zur Verkehrsverlangsamung - Fahrbahnmarkierungen und zusätzliche Schilder, die auf Kinder hinweisen - Fahrbahnverengungen (Vergrößerung der Einfassung der vorhandenen Beete) - Durchgängige Aufstellung von Tempo 30-Schildern (nicht nur am Anfang und Ende) - Tempo 30-Fahrbahnmarkierungen

Reason

Der Schulring in Erkelenz ist eine Tempo 30-Zone. Die Sicherheit der Kindergarten- und Schulkinder, Passanten und Anwohner ist jedoch gefährdet, weil diese breite Straße immer wieder mit viel zu hoher Geschwindigkeit befahren wird.

Nach einem ersten schweren Unfall in der Kurve am Reinhold-Klügel-Hof 1 im Jahre 2014 mit vier beschädigten, parkenden Fahrzeugen, sind nun in kurzer Zeit weitere schwere Unfälle dazu gekommen.

So ist am 03.10.2019 gegen 03:00 Uhr in der Nacht ein weiterer schwerer Unfall geschehen.Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Hückelhoven war mit einem blauen Fiat auf der Straße Schulring aus Richtung Lindemannhof kommend in Richtung Reinhold-Klügel-Hof unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Pkw, der am rechten Fahrbahnrand parkte. Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen Laternenmast geschoben. Anschließend touchierte der Hückelhovener mit seinem Fahrzeug einen weiteren parkenden Wagen und kam kurz darauf am Fahrbahnrand zum Stillstand.

Nur 8 Tage später, am 11.10.2019 gegen 21:00 Uhr ereignet sich beinah an gleicher Stelle ein weiterer schwerer Unfall. Hier war ein Pkw Audi TT auf der Straße Schulring aus Richtung Lindemannhof kommend in Richtung Reinhold-Klügel-Hof unterwegs. Der Fahrer verlor mit Eintritt in die langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr den Bürgersteig und einen Laternenmast und raste durch die Hecke auf ein privates Grundstück. Dort überfuhr er einen Baum und kam erst an der Hauswand zum Stillstand.

In den genannten Fällen blieb es mit Glück bisher bei Sachschäden. Als Anwohner und betroffene Eltern befürchten wir nun in Folge dieser Unfallserie, dass es nur ein Frage der Zeit ist bis Kindergarten-, Schulkinder oder Passanten verletzt oder getötet werden. Das nun der letzte Unfall am 11.10. ohne Schwerverletzte oder Tote endete, grenzt an ein Wunder.

Thank you for your support, Janine und René Rausch from Erkelenz
Question to the initiator

News

  • Hallo zusammen,

    am 31.01.2020 haben wir die Petition persönlich beim Bürgermeister Peter Jansen eingereicht. Mit heutiger Post teilte uns die Stadt Erkelenz mit, dass es sich beim Schulring nach einer aktuellen Auswertung der Polizei (02.2020) nicht um eine Unfallhäufungsstelle handelt! Detaillierte Informationen siehe Anlage.

    Wir bedanken uns für Eure Unterstützung!

  • Liebe UnterstützerInnen unserer Petition.

    In der kommenden Woche werden wir die Petition mit allen Unterschriften an den Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen senden und ihn um ein persönliches Gespräch bitten. Ebenso werden wir noch in der kommenden Woche die lokale Presse über diese Petition informieren. Über den Gesprächsverlauf und das Ergebnis werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

    Daran, dass die gefährliche Situation am Schulring weiterhin besteht, wurden die Anwohner am Reinhold-Klügel-Hof am vergangenen Sonntag erinnert. Am 19.01.20 gegen 19:00 Uhr wurden erneut bei einem Verkehrsunfall am Schulring zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt. Ein roter Kombi verlor mit Ausfahrt aus der langgezogenen Linkskurve in Fahrtrichtung Kaufland... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now