Region: Germany

Verlängerung der Krankengeldzahlung auf 24 Monate während der Corona-Krise

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
14 Supporters 14 in Germany
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird im Zuge der Corona-Krise eine Erweiterung des Zeitraumes, in dem Krankengeld gezahlt wird, auf 24 Monate gefordert.

Reason

Viele geplante Operationen wurden im Zusammenhang mit der Corona-Krise abgesagt, verschoben oder überhaupt nicht terminiert. Zudem wurden auch Termine in Krankenhäusern, um beispielsweise Untersuchungen durchzuführen, Operationen vorzubereiten usw. in diesem Zusammenhang abgesagt. Zusätzlich wurden eine lange Zeit überhaupt keine neuen Termine in Krankenhäusern für die oben genannten Anliegen vergeben. Das ist grundsätzlich richtig und dennoch eine große Belastung für die Betroffenen.Nun läuft die Regelbehandlung zwar langsam wieder an, allerdings erneut mit zum Teil erheblichen Wartezeiten auf diese Untersuchungs- und OP-Termine. Viele Untersuchungen im Krankenhaus, planbare Operationen finden wegen (Langzeit-) Krankheit statt, so dass die Betroffenen im Krankengeldbezug sind. Durch das Aussetzen der Termine, egal ob zur OP oder Untersuchung, sind Wartezeiten entstanden, die auch mit finanziellen Einbußen einhergehen können und deshalb sollte kein Betroffener/ keine Betroffene in finanzielle Not geraten. Deshalb fordere ich die Verlängerung des Zeitraumes des Krankengeldbezuges auf 24 Monate.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international