openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verlustrücktrag auf Kapitalvermögen Verluste bei der Bank des deutschen Steuerzahlers ermöglichen Verlustrücktrag auf Kapitalvermögen Verluste bei der Bank des deutschen Steuerzahlers ermöglichen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Finanzminister Wolfgang Schäuble und Markus ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Wirtschaft mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 33 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Verlustrücktrag auf Kapitalvermögen Verluste bei der Bank des deutschen Steuerzahlers ermöglichen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen zum Schutz insbesondere der Rentner und Sparer den Verlustrücktrag gemäss §10d EStG in Höhe der hier gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen 511500 Euro auf 2 Jahre in die Vergangenheit - d. h. bis 2009 zum Beginn der Griechenlandschuldenkrise - auf Verluste aus Kapitalvermögen tagesaktuell - Bank intern ohne Jahresbescheinigungen - bei der Bank des deutschen Steuerzahlers ermöglichen bei der im Rahmen der Abgeltungssteuer zuvor die Überbesteuerung erfolgte.

Begründung:

Es ist rechtswidrig und völlig untragbar einerseits den Verlustrücktrag gemäss § 10 d EStG www.gesetze-im-internet.de/estg/__10d.html in Höhe der hier gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen 511500 Euro zu ermöglichen aber auf Kapitalverluste den Verlustrücktrag nicht zu ermöglichen. Im Rahmen der Altersvorsorge werden ohne Verlustrücktrag insbesondere Rentner - durch Rentenkapitalanlagevermögensverluste z.B. durch griechische Staatsanleihen - vollständig oder auf Sozialhilfeniveau enteignet.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Weißenburg, 20.03.2012 (aktiv bis 19.09.2012)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Der Petent möge ersteinmal üben, einen kompletten Satz zu formulieren. Es steht nämlich nur da: "Der Bundestag möge beschließen ..." aber nicht mehr, was der Bundestag nach Meinung des Petenten beschließen soll. Der Petent verliert sich im Labyrint seiner ...



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer