• Von: Jochen Adler mehr
  • An: Stadtrat
  • Region: Dresden mehr
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 19 Unterstützer
    8 in Dresden
    Sammlung abgeschlossen

Volle Ausleuchtung des HBF Fernbusbereichs in Dresden

-

Einrichten einer Sicherheitsbeleuchtung des Abfahrts-/Ankunftsbereichs der Inlandfernbusstellen im HBF Dresden Stadt

Begründung:

Sehr geehrte Damen und Herren StadträtInnen,
seit mehreren Jahren ist der Bereich bei den Abfahrten des Fernbusbereiches Inland auf dem Gelände der DB keine oder nur unzureichende Beleuchtung.
Meine Frau, eine Afrikanerin, traut sich nicht mehr alleine dorthin, wenn sie unsere deutschen Freunde/Verwandte in Dresden besucht und wieder nach Hause fahren will. Es geht nicht immer nur tagsüber zu fahren. Dort treiben sich seltsame Gestalten herum und alle Reisenden sind gefährdet überfallen und ausgeraubt zu werden, oder Angriffe auf Leib und Leben zu erfahren. Auch Fahrer könnten überfallen werden.
Auch kann man nicht immer erkennen, wo die Bestimmungsbusse halten.
Bitte schreiten Sie ein und geben Sie der DB die Auflage diesen Bereich deutlich auszuleuchten. Sollte einmal etwas passieren wird diese Petition gegen die DB und die Stadt Dresden gerichtlich verwendet werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 29.10.2015 (aktiv bis 28.04.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Kein Bus wird verpasst wegen fehlender Sicht.

PRO: Man sieht die Abfahrtsstellen der verschiedenen Fernbusslinien

CONTRA: Die DB will den Fernbusbereich nicht noch unterstützen weil Konkurrent

CONTRA: Verhindert vielleicht den Bau eines richtigen ZOB: zentralen Omnisbusbahnhofs in Dresden

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink