• Von: Dennis Neumann mehr
  • An: Bundestag
  • Region: Deutschland
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 22 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Wahlrecht auf Bundesebene ab 16

-

Es ist allen bekannt das in Deutschland die Teilnahme an Kommunalwahlen ab 16 ist und das Wahlrecht auf Bundesebene ab 18, mit dieser Petition fordern wir dass das Wahlrecht auf Bundesebene bedingt ab 16. Die Bedingungen dafür sind zunächst die Aussage des Politik bzw. GL Lehres und ein Test der den Anwärter auf geistige Reife prüft. Den Test könnte man dann im örtlichen Rathaus oder Bürgerbüro machen wo er auch überprüft wird. In dem Test geht es um Demokratie, Parteien, Rechte und das Grundgesetz. Dannach wird noch ein mündlicher Test gemacht in dem man über aktuelle politische Ereignisse in Deutschland, aber auch im Rest der Welt befragt wird.

Begründung:

Diese Forderung ist wichtig für die Politische Zukunft Deutschlands und Förderlich für das Politische Interesse der Jugend. Wenn man nach einem Test das Wahlrecht Früher erhalten kann würde das:

1. Die Wahlbeteiligung deutlich erhöhen
2. Das politische Interesse der Deutschen Jugend erhöhen
3. Mehr zufriedenheit bei Volksentscheidungen einbringen
4. Frischer Wind in der Politik bringen

Es ist auchnoch dringend notwendig eine solche oder eine ähnliche Regelung zu finden da das Politische Interesse in der Jugend abfällt, durch diesen Beschluss würde sich das ändern und das Interesse der jugend an der Politik würde sich erhöhen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Aurich, 27.02.2014 (aktiv bis 26.08.2014)


Neuigkeiten

Die petition wurde am 08.03.2014 wegen den Rechtschreibfehlern teil Überarbeitet. Neuer Petitionstext: Es ist allen bekannt das in Deutschland die Teilnahme an Kommunalwahlen ab 16 ist und das Wahlrecht auf Bundesebene ab 18, mit dieser Petition fordern ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Das politische Interesse fängt laut einer Umfrage mit 8 Jahren an, das vllständige politische wissen haben die meisten mit 14. das heißt, die Wahlbeteiligung ist schon bei minderjährigen möglich.

PRO: Mehr zufriedenheit bei Volksentscheidungen einbringen

CONTRA: Die stehen noch vielzusehr unter dem Einfluß ihrer Lehrer und sind vielleicht nicht zu dumm, aber doch noch zu naiv und gutgläubig.

CONTRA: Das Wahlrecht sollte schon auch bei 16 Jährigen OHNE Prüfung, also wie sonst, bedingungslos gelten. Die "Gefahr", dass jemand "falsch" wählt, besteht nämlich bei jedem, egal wie alt er ist.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink