openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: WASSER FÜR DEN STADTPARKTEICH- qualvolles Tiersterben verhindern. WASSER FÜR DEN STADTPARKTEICH- qualvolles Tiersterben verhindern.
  • Von: Gemeinnütziger Verein mehr
  • An: info@peta.de
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 388 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

WASSER FÜR DEN STADTPARKTEICH- qualvolles Tiersterben verhindern.

-

Dies ist ein dringender Aufruf an alle Tierschützer.

Wir bauchen dringend und so schnell wie möglich Wasserspenden für unseren Teich. Gleichgültig ob es sich hierbei um Frisch-oder Auffangwasser handelt. Die Stadt Remscheid kann und "will" kein Wasser für den Teich befürworten. Der Remscheider Stadtparkteich steht kurz vor der Verlandung. Wir schliessen vorzeitige Verlandung durch gezielte Manipulation am Teich nicht aus, da die Verlandung plötzlich sehr, sehr schnell vonstatten geht. .Ein Teich, der einmal das Herzstück dieser Stadt war, soll als nun Felsengarten umgestaltet werden - oder wie zahlreiche Remscheider mittlerweile offen aussprechen, vermutlich in den kommenden Jahren längst als Bauland geplant ist, so wie es einst mit dem an den Teich grenzenden Tennisplatz geschah. Aus diesem Grund hat der Teich "plötzlich" Löcher. Man kann hier beim Tiersterben mittlerweile zusehen.

Begründung:

Bitte unterstützen Sie unsere Petition. In diesem Teich leben mehr als 40 Amazonas-Schildkröten. Einige davon haben den Teich bereits verlassen und irren auf der Fahrbahn einer stark befahrenen Strasse umher. Sie haben kein Wasser mehr um sich dort im Schlamm einzugraben. Der Schlamm ist mittlerweile zu trocken und die Schildkröten verlassen diesen Platz um sich ein neues Domizil zu suchen. Die jetzt noch im Teich lebenden Fische verenden zur Zeit jämmerlich. Die Entenküken verenden vor den Augen der Besucher, Die durch den NABU auf der roten Liste stehenden und geschützten Molche, haben keinerlei Lebensraum mehr und verenden ebenso kläglich. Wir brauchen Hilfe für das Überleben der Tiere.

Dieses grausame Verenden der Tiere und das Augenverschliessen vor dieser Situation ist ein Armutszeichen für unsere Stadt. Unterschreiben Sie diese Petition und helfen Sie uns damit, dass uns Bürgern dieses Naherholungsgebiet erhalten bleibt, mit all seiner Flora und Fauna. Ein Teich und kein Haus auf dem Platz, wo nun zahlreiche Tiere den Preis dafür zahlen sollen. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift !!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Remscheid, 16.05.2016 (aktiv bis 15.07.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook